Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

17-Jähriger von Güterzug in Rheine erfasst

er von Güterzug in Rheine erfasst
Ein Güterzug hat in Rheine einen Jugendlichen schwer verletzt. Symbolfoto: Jens Wolf/dpa

Leichtsinn hat in der Nacht auf Donnerstag zu einem schweren Unfall am Bahnhof Rheine geführt. Ein Güterzug hat einen Jugendlichen schwer verletzt, der auf der Bahnsteigkante saß.

gn Rheine. Ein durchfahrender Güterzug hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im Bahnhof Rheine einen 17-Jährige erfasst und verletzt, teilt die Bundespolizei mit. Der Jugendliche aus Neuenkirchen saß mit einem Mädchen auf der Bahnsteigkante am Ende des Bahnsteiges 4 in Richtung Salzbergen. Beide sollen ihre Beine in den Gleisbereich hängen gelassen haben. Dieser Bereich ist nicht mehr ausgeleuchtet.

Als der durchfahrende Güterzug von Salzbergen nach Osnabrück die Stelle gegen 00.35 Uhr passierte, zog das Mädchen zwar ihre Beine rechtzeitig aus dem Gleis- und somit aus dem Gefahrenbereich, der 17-Jährige dagegen hat nur sein rechtes Bein aus dem Gleisbereich ziehen können. Der Zug traf das linke Bein und verletzt es. Die Begleiterin erlitt einen Schock.

Rettungskräfte haben beide Betroffenen versorgt und in ein Krankenhaus in Rheine gebracht.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.
Mehr aus diesem Ressort

Meppen seit 1200 Jahren besiedelt

it 1200 Jahren besiedelt

Archäologen haben jetzt festgestellt, dass Meppen schon gut 1200 Jahre am jetzigen Standort existiert. Hausüberreste und ein Brunnen in einer Baugrube beweisen dies. mehr...

Ehepaar steigt aus und fährt durch Europa

teigt aus und fährt durch Europa

Familie Hoormann aus Lingen kehrt ihrem bisherigen Leben den Rücken. Mit einem Wohnmobil plant das Ehepaar ab Juli durch Deutschland und Europa zu fahren. Im ev1.tv-Video erzählen sie von ihren Plänen. mehr...

Stadt Lingen gegen Rosemeyer-Museum

gen gegen Rosemeyer-Museum

Ein Unternehmer plant ein Museum für den Rennfahrer Bernd Rosemeyer in Lingen einzurichten. Wegen seiner Rolle im Nationalsozialismus lehnt die Stadt Lingen das Museum ab und hat drei Punkte einer Erklärung beschlossen. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste