Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

2:1 – Späte Tore bringen dem SVB den Sieg

te Tore bringen dem SVB den Sieg
Spiel gedreht: Die Bad Bentheimer feiern Hendrik Horstjann (rechts), den Torschützen zum späten 2:1. Foto: Konjer

Rene Lange und Hendrik Horstjann trafen für den Fußball-Landesligisten SV Bad Bentheim im Heimspiel gegen den VfL Wildeshausen. Die Tore fielen in der 84. und 86. Minute.

Bad Bentheim. Eine große Moral, ein verstärkter Angriff und natürlich auch etwas Glück: Mit diesen Zutaten haben die Landesliga-Fußballer des SV Bad Bentheim am Sonntag ihr Heimspiel gegen den VfL Wildeshausen in den Schlussminuten noch gedreht. In der 77. Minute waren die Gäste durch ein Eigentor von Bentheims Lando Kiewitt in einem über weite Strecken ausgeglichenen Duell zweier Klubs aus dem unteren Tabellendrittel glücklich in Führung gegangen, danach aber wechselte Aushilfs-Innenverteidiger Jörg Husmann in die Mittelfeldzentrale. Der SVB setzte auf totale Offensive – und hatte Erfolg: In der 86. Minute traf Rene Lange aus knapp 20 Metern mit einem Flachschuss genau ins linke untere Eck, und in der Schlussminute war der aufgerückte Verteidiger Hendrik Horstjann nach einer der vielen gefährlichen Eckbälle von Mirco Fischer und Vorlage von Lando Kiewitt zur Stelle und drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Torlinie. „Die Mannschaft hat sich für ihren Einsatz belohnt“, lobte Betreuer Christian Harink nach der spannenden Schlussphase. In der fünfminütigen Nachspielzeit hatten die Gastgeber noch einen Eckstoß des Gegners zu überstehen, nachdem Metin Erdem eine dicke Chance zum 3:1 verpasst hatte, als er den Ball in guter Position nicht richtig traf (90.+2).

Beim SVB waren gegenüber dem 1:1 am Mittwoch gegen Dinklage neben Innenverteidiger Horstjann auch Kai Kleine Vennekate und Dennis Maschmeier in die Startelf gerückt, die im zentralen Mittelfeld die Fäden zogen – und versuchten, die Stürmer mit Pässen in die Tiefe einzusetzen. Der SVB kam so einige Male gefährlich vor das Wildeshausener Tor, die größte Möglichkeit hatten aber die Gäste: In der 20. Minute rettete Torwart Alexander Moll mit einer nahezu artistischen Parade gegen Maximilian Seidel, der nach einer Flanke im Fünf-Meter-Raum ungehindert zum Abschluss gekommen war. Auch kurz nach der Pause hatte Seidel im Sturmzentrum die Führung auf dem Fuß, das Tor für den VfL schoss dann aber SVB-Außenverteidiger Kiewitt, als er den Ball vor dem Gegenspieler zur Ecke klären wollte und seinen Torwart mit einer Bogenlampe überwand.

Der SVB verdiente sich die drei Punkte durch seinen Einsatz und erwartet am Mittwoch (20 Uhr) den SV Bad Rothenfelde als Tabellen-14. zum nächsten Heimspiel.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

HSG trifft im Euregium auf den ASV Hamm

t im Euregium auf den ASV Hamm

Am Sonntag werden neben Stephan Wilmsen auch Lars Bergmann und Levin Zare im Kader der HSG Nordhorn-Lingen stehen. Nach dem Derby will der Handball-Zweitligist seinen zweiten Zugang vorstellen. mehr...

Zum Abschied setzt sich der SVB noch Ziele

ied setzt sich der SVB noch Ziele

Im letzten Spiel des SV Bad Bentheim vor der Rückkehr in die Fußball-Bezirksliga ist der VfL Oythe am Sonntag zu Gast. Bereits am Sonnabend beendet Ligakonkurrent Vorwärts Nordhorn eine erfolgreiche Saison in Melle. mehr...

Laura Broekstra spielt wieder für den SC Union

ekstra spielt wieder für den SC Union

Die Emlichheimer Mittelblockerin kehrt nach Auslandsaufenthalt zum Volleyball-Zweitligisten zurück. Darüber hinaus suchen die Emlichheimer noch eine gestandene Nachfolgerin für Zuspielerin Jolanta Kelner.“ mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

TuS Ferndorf 26:29 DJK Rimpar
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

DJK Delbrück 3:0 USC Braunschweig
SV Lindow-Gr. 0:3 FC Schüttorf 09
TSGL Schöneiche 0:3 TVA Hürth
TSV Giesen 3:0 Teckl. Land Volleys
TuB Bocholt 3:0 VC Bitterfeld-W.
Humann Essen 3:0 SF Aligse
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

DSHS Köln 3:0 Bayer Leverkusen
RC Sorpesee 3:2 USC Münster II
Union Emlichheim 3:2 Köpenicker SC II
Volleys Borken 3:2 VT Hamburg
TV Gladbeck 1:3 Stralsund Wildcats
VfL Oythe 3:0 BW Dingden
Volleys Borken 0:3 Stralsund Wildcats
Fußball Landesliga

Ergebnisse

TuS Pewsum 0:2 BW Lohne
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

SV Surwold 2:1 TuS Gildehaus
VfL Weiße Elf 6:2 FC Leschede
FC Schapen 4:1 SV Wietmarschen
Conc. Emsbüren 2:1 BW Papenburg
BW Dörpen 2:3 SV Meppen II
SV Eintracht TV 3:3 ASV Altenlingen
Union Lohne 4:1 FC Schüttorf 09
Ol. Laxten 1:3 SC Spelle-V. II
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Union Lohne II 1:3 Vorw. Nordhorn II
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

RW Lage 3:1 GSV 2015 II
U. Emlichheim II 1:4 FSV Füchtenfeld
ASC GW 49 II 3:2 Brandl.-H. II
Wietmarschen II 0:2 Alemannia
VfL Weiße Elf II 2:2 SV Suddend./S.
SV Klausheide 1:2 SV Esche
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

ADO Den Haag 4:1 Exc. Rotterdam
AZ Alkmaar 2:3 FC Utrecht
Feyenoord 3:1 Heracles Almelo
Go Ahead Eagles 1:3 Sparta Rotterdam
SC Heerenveen 0:2 NEC Nijmegen
Willem II 1:3 Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven 4:1 PEC Zwolle
Vitesse Arnheim 3:0 Roda Kerkrade
Twente Enschede 3:5 FC Groningen
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

SG Anderlingen/B. 4:0 DJK Schlichthorst
TuS Büppel 5:2 SV Ahlerstedt/O.
Union Meppen 1:8 SV Suddend.-S.
FC Oste/O. 1:1 SV Meppen II
BW Hollage 0:4 SVH Andervenne
FSG Twist 4:1 SV Friedrichsfehn
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store