Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

40-Jähriger greift Polizisten an

er greift Polizisten an
In Gewahrsam haben die Polizisten einen Mann aus Nordhorn genommen. Symbolfoto: Jürgen Lüken

Zwei Polizisten mussten sich am Samstag in Nordhorn gegen einen den Angriff eines betrunkenen Mannes wehren. Dieser war bereits zuvor in seiner Wohnung gewalttätig geworden.

gn Nordhorn. Zu einem Fall häuslicher Gewalt wurde die Polizei am Samstagabend in die Nordhorner Taunusstraße gerufen. Der 40-jährige Beschuldigte soll sich nach Polizeiangaben gegenüber der dort eingesetzten Streifenbesatzung äußerst unkooperativ und aggressiv verhalten haben.

Unvermittelt schlug der alkoholisierte Mann nach den Beamten, verfehlte diese allerdings jeweils. Der Angreifer wurde durch die beiden Polizisten überwältigt und in Gewahrsam genommen. Dabei verletzten sich die beiden Beamten leicht. Dem 40-jährigen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun wegen Körperverletzung, Widerstand und Beleidigung verantworten müssen.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.
Mehr aus diesem Ressort

Blutige Modenschau in der Nordhorner City

odenschau in der Nordhorner City

Die Theatergruppe der Oberschule Deegfeld hat am Mittwoch eine Modenschau auf der Lingener Torbrücke aufgeführt. Dabei ging es den Schülern nicht um Modetrends, sondern sie demonstrierten gegen das Tragen von Tierpelzen. mehr...

Nach Totschlag in Nordhorn: Freispruch beantragt

chlag in Nordhorn: Freispruch beantragt

Das auf dem Gelände am Boerweg gefundene Gewehr sei auch anderen Bewohnern zugänglich gewesen, argumentierte der Rechtsbeistand des Angeklagten in seinem Plädoyer am Landgericht. Er fragt: War es überhaupt die Tatwaffe? mehr...

Nordhorn erhält eine neue „Visitenkarte“

erhält eine neue „Visitenkarte“

Zum Wiederanschluss an den Schienenpersonennahverkehr erhält Nordhorn eine neue „Visitenkarte“: Für den rund 6,63 Millionen Euro teuren Umbau des Bahnhofsumfeldes sollen Städtebaufördermittel beantragt werden. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste