Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Baugebiet „Schafweg III“ in Lohne wird erschlossen

 „Schafweg III“ in Lohne wird erschlossen
Mitten in Lohne kann bald gebaut werden. Foto: Christian Schock

Direkt im Ortskern von Lohne entsteht ein neues Baugebiet. 48 Bauplätze sollen im Neubaugebiet „Schafweg III“ ausgewiesen werden. Ab Sommer sollen sie vermarktet werden.

Lohne. Der geplante Straßenverlauf im Neubaugebiet „Schafweg III“ in Lohne ist bereits gut zu erkennen. Baumaschinen haben die Oberfläche auf dem früheren Acker vor einigen Tagen abgeschoben. Damit beginnt die Erschließung der neuen Siedlung im Ortskern von Lohne. Auch der Abbruch des landwirtschaftlichen Gehöfts am Rand des Neubaugebiets hat angefangen.

Die Pläne der Gemeinde sehen vor, im „Schafweg III“ 48 Bauplätze auszuweisen. Rund 90 Prozent sollen Einzelhäuser sein, der Rest Doppelhäuser. Das Interesse an den Bauplätzen ist sehr groß und dürfte mit der attraktiven Lage der neuen Siedlung zu tun haben: Sie liegt in unmittelbarer Nähe zur Hauptstraße, nur wenige Meter vom Zentrum entfernt, und schließt eine Baulücke im Ortskern. Bürgermeister Manfred Wellen rechnet damit, dass die Bauplätze ab Sommer vermarktet werden können. Insbesondere mit den Grundstücken für den Mietwohnungsbau müssten sich die Gremien der Gemeinde allerdings „noch intensiv befassen“, berichtete der Bürgermeister vor einigen Tagen im Gemeinderat.

Bisher hat die Gemeinde in diesem Jahr fünf Wohngrundstücke verkauft – drei im Ortsteil Wietmarschen und zwei im Ortsteil Lohne. Zwei der drei Grundstücke in Wietmarschen seien an auswärtige Bewerber gegangen, betonte Manfred Wellen.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

300 Helfer räumen in Wietmarschen auf

r räumen in Wietmarschen auf

20 Kubikmeter Unrat haben 300 Helfer am „Tag der sauberen Landschaft“ am Sonnabend in Wietmarschen eingesammelt. Dass der Müll nicht nur unschön anzusehen, sondern auch für Tiere gefährlich sei, betonte die Jägerschaft. mehr...

Sozialministerin Rundt auf dem Hof Blekker

isterin Rundt auf dem Hof Blekker

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt war am Donnerstag zu Besuch beim Verein „gemeinsam leben und wohnen“ auf dem Hof Blekker in Uelsen. Hauptsächlich ging es um die Erweiterung der Einrichtung. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste