Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Bentheimer sind Europa-Abgeordnete für einen Tag

r sind Europa-Abgeordnete für einen Tag
15 Schüler des Bentheimer Burggymnasiums erlebten einen Tag im Europäischen Parlament. Foto: privat

15 Schüler des Bentheimer Burggymnasiums waren vor Kurzem zu Gast im Europäischen Parlament in Straßburg. Schüler Jan-Malte Immink beschreibt für GN-Szene seine Eindrücke von dem Besuch.

Bad Bentheim/Straßburg. Der Plenarsaal wird von weißem Licht erhellt, die schweren, blauen Sitze an den im Halbkreis um das Podium angeordneten Pulten – jeder versehen mit einer Nummer und einem Mikrofon – zeugen von den bedeutsamen Entscheidungen, die an diesem Ort getroffen werden. Jener Ort, der Sitz des Europäischen Parlaments in Straßburg, wird auch an diesem Freitagmorgen von angeregten Gesprächen erfüllt. Diese stammen jedoch nicht von den Parlamentariern, die über Wahlen in Frankreich, den Brexit oder Flüchtlingsdeals reden – sondern von über 500 Schülern aus 21 EU-Ländern, welche gerade den größten Sitzungssaal betreten und sich über ihre Herkunft und ihre Vision einer Europäischen Union austauschen.

Gewinner eines Wettbewerbs

Die Jugendlichen im Alter von 16 bis 21 Jahren hatten im Jahr 2016 am Wettbewerb „Euroscola“ teilgenommen und gehören zu den Ausgewählten, die an diesem Tag mehr über das Europäische Parlament und die EU erfahren sowie über Themen wie Migration, Menschenrechte, den Klimawandel und die Zukunft der Europäischen Union diskutieren durften.

Auch eine Gruppe Schüler des Burggymnasiums fand sich an diesem Tag im Parlamentsgebäude wieder, nachdem sie mit einem Dokumentarfilm zur Integration von Flüchtlingen in Bad Bentheim in der deutschlandweiten Ausschreibung überzeugen konnte. Die 15 Jugendlichen des Jahrgangs 11 besuchten zusammen mit drei Lehrern das Parlament der EU, um mit Schülern aus ganz Europa Meinungen und Ideen auszutauschen.

Aktuelle politische Themen auf der Tagesordnung

Am Vormittag stand der belgische Abgeordnete Marc Tarabella den Schülern Rede und Antwort zur Lage der EU, tagespolitischen Themen, dem Brexit, der Gefahr des Populismus und den angespannten Beziehungen zur Türkei, wobei die Jugendlichen dem erfahrenen Politiker auch kritische Fragen stellten. Am Nachmittag teilten sich die Schüler in Gruppen auf, in denen sie über Nachhaltigkeit, Sicherheitspolitik, Entwicklungsstrategien, Zukunftsvisionen, Migration und Jugendarbeitslosigkeit debattierten. Die Ergebnisse, die in teils hitzigen Diskussionen zustande kamen, wurden daraufhin dem Plenum präsentiert und in einer Abstimmung beschlossen oder abgelehnt.

Den Abschluss bildete eine Quizshow, bei der die Teilnehmer ihr Wissen über die EU und ihr Allgemeinwissen unter Beweis stellen konnten. Am Ende des Tages hatten die Bentheimer Schüler interessante Eindrücke von der Arbeitsweise eines Parlaments und der EU gewonnen sowie Kontakte mit Schülern aus anderen Ländern geknüpft.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Helfer für Abifestival 2018 gesucht

r Abifestival 2018 gesucht

Das beliebte Abifestival in Lingen benötigt zahlreiche helfende Hände. Früher wurde es nur von Schülern organisiert, doch die haben weniger Interesse. Nun sollen freiwillige Helfer mitmachen. mehr...

Klicktipp: Bardeler Schüler bloggen

: Bardeler Schüler bloggen

Seit einigen Monaten präsentieren Schüler des Missionsgymnasiums St. Antonius in Bardel Texte und Videos rund um den Schulalltag auf ihrem Blog „BardlrBlox“ und auf Youtube. mehr...

Jugendliche erleben Alltag im Kloster

he erleben Alltag im Kloster

Eine Woche lang im Kloster leben – das haben kürzlich 20 junge Grafschafter im Alter zwischen 13 und 20 Jahren ausprobiert. Zum neunten Mal führte Pastorin Christa Olearius das Projekt durch. mehr...

Das Jugendportal
der Grafschafter Nachrichten

Meistgelesen
Gelesen
Eure Kommentare
Kommentiert
Heute meistgelesen auf GN-Online
Heute gelesen
Kontakt zur Jugendredaktion


GN-Szene.de ist das Portal von Jugendlichen aus der Grafschaft für Jugendliche aus der Grafschaft. Hast du Ideen oder Anregungen, möchtest du vielleicht selbst für GN-Szene.de schreiben, fotografieren oder filmen? Dann melde dich gerne unter szene@gn-online.de.