Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
  rating rating rating rating rating

Brandlecht-Hestrup auch beim Feiern meisterlich

t-Hestrup auch beim Feiern meisterlich
Eine meisterliche Saison in der Kreisliga hat die SpVgg. Brandlecht-Hestrup hingelegt: Zum Team gehören (ganz hinten, von links) Moritz Herms, Felix Konjer, Ruwen Nolders, Alfred Moggert, Timo Egbers und Matthias Hartwich, (davor) Tobias Willmsen, Hanno Konjer, Steffen Feldkamp, Guido Feldkamp, Lars Feldkamp, Kevin Verwold, Gerwin Mensen, Gerwin Verwold, Gerold Hoesmann, Milan Hagel und Jannik Logerds, (vorne) Jörn Wegkamp, Janek Moggert, Luca Füllgraf, Dennis Glomm, Jonas Kethorn, Max Heuermann, Lars Hartger, Ahmet Karagöz und Fabian Hüer.Foto: Wohlrab

Der „Dorfklub“ ist zurück in der Fußball-Bezirksliga. Doch ehe die neue Saison ansteht, wird beim Kreisliga-Meister SpVgg. Brandlecht-Hestrup noch viel und lange gefeiert – so wie direkt nach dem Titelgewinn.

Brandlecht. Wer optimistisch an die Aufgabe herangegangen ist und zugleich vorausschauend geplant hat, der konnte am Montag bei schönstem Frühsommerwetter gleich weiterfeiern: „Einige Spieler haben Urlaub genommen und sich vormittags gleich wieder zum Frühschoppen getroffen“, berichtete Trainer Matthias Hartwich von seiner Mannschaft, die seit Sonntag, 15.50 Uhr, im Feier-Modus ist. Zu Recht: Schon drei Spieltage vor Saisonende steht die Truppe als Meister der Kreisliga fest, aktuell hat sie elf Punkte mehr gesammelt als der Zweite aus Uelsen. „Wir haben eine tolle Saison gespielt, jetzt dürfen wir genießen“, sagt der Coach – auch wenn die Truppe die Saison vernünftig zu Ende spielen will.

Im Sommer geht’s dann in der Bezirksliga weiter – wie schon nach dem ersten Aufstieg 2015. „Wir werden es etwas anders angehen, viel offensiver“, kündigt Hartwich an, „unser Ziel ist es, mehr Tore zu schießen als damals.“ In 30 Partien gelangen 37 Tore, als Vorletzter fehlten am Ende sieben Punkte zum Klassenverbleib. Generell zeigt sich nahezu jedes Jahr: Die Aufsteiger aus den Kreisligen des Emslandes und der Grafschaft haben es extrem schwer in der neuen Spielklasse, viele steigen direkt wieder ab. „Der Klassenerhalt wäre für uns eine Sensation. Wir sind immer noch ein Dorfklub und freuen uns einfach, in einer Liga mit Bad Bentheim, Schüttorf, Lohne und dem VfL Weiße Elf spielen zu dürfen“, sagt Hartwich, der die Mannschaft im Team mit Gerold Hoesmann und Alfred Moggert zum Titel geführt hat. Bis auf Milan Hagel, den es zum SV Vorwärts in die Landesliga zieht, bleibt das Team zusammen.

Wie gut bei der SpVgg. Brandlecht-Hestrup gearbeitet wird, zeigt sich auch am Erfolg der zweiten Mannschaft: Das Team der Trainer Jens Mensmann und Bernd Bonhorst führt die 1. Kreisklasse nach dem 3:0-Heimsieg gegen den SV Klausheide jetzt mit fünf Punkten Vorsprung an und steht seit Sonntagmittag als Aufsteiger fest: In ihrer Liga kann sie nicht mehr tiefer als Rang zwei rutschen, und durch den Aufstieg der „Ersten“ ist der Weg in die Kreisliga auch formal frei. „Die Truppe hat schon während unseres Spiels gegen Hesepe verhalten gefeiert“, berichtet Hartwich, „aber nach unserem 2:0 konnten wir dann alle zusammen auch ganz offiziell jubeln. Wir in der Bezirksliga und die Zweite in der Kreisliga – das ist schon stark.“

Video

15.05.2017 SpVgg. Brandlecht-Hestrup vs. Heseper SV
Kreisliga Grafschaft Bentheim

Bildergalerie

Brandlecht-Hestrup ist Kreisliga-Meister

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

HSG trifft im Euregium auf den ASV Hamm

t im Euregium auf den ASV Hamm

Am Sonntag werden neben Stephan Wilmsen auch Lars Bergmann und Levin Zare im Kader der HSG Nordhorn-Lingen stehen. Nach dem Derby will der Handball-Zweitligist seinen zweiten Zugang vorstellen. mehr...

Zum Abschied setzt sich der SVB noch Ziele

ied setzt sich der SVB noch Ziele

Im letzten Spiel des SV Bad Bentheim vor der Rückkehr in die Fußball-Bezirksliga ist der VfL Oythe am Sonntag zu Gast. Bereits am Sonnabend beendet Ligakonkurrent Vorwärts Nordhorn eine erfolgreiche Saison in Melle. mehr...

Laura Broekstra spielt wieder für den SC Union

ekstra spielt wieder für den SC Union

Die Emlichheimer Mittelblockerin kehrt nach Auslandsaufenthalt zum Volleyball-Zweitligisten zurück. Darüber hinaus suchen die Emlichheimer noch eine gestandene Nachfolgerin für Zuspielerin Jolanta Kelner.“ mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

TuS Ferndorf 26:29 DJK Rimpar
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

DJK Delbrück 3:0 USC Braunschweig
SV Lindow-Gr. 0:3 FC Schüttorf 09
TSGL Schöneiche 0:3 TVA Hürth
TSV Giesen 3:0 Teckl. Land Volleys
TuB Bocholt 3:0 VC Bitterfeld-W.
Humann Essen 3:0 SF Aligse
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

DSHS Köln 3:0 Bayer Leverkusen
RC Sorpesee 3:2 USC Münster II
Union Emlichheim 3:2 Köpenicker SC II
Volleys Borken 3:2 VT Hamburg
TV Gladbeck 1:3 Stralsund Wildcats
VfL Oythe 3:0 BW Dingden
Volleys Borken 0:3 Stralsund Wildcats
Fußball Landesliga

Ergebnisse

TuS Pewsum 0:2 BW Lohne
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

SV Surwold 2:1 TuS Gildehaus
VfL Weiße Elf 6:2 FC Leschede
FC Schapen 4:1 SV Wietmarschen
Conc. Emsbüren 2:1 BW Papenburg
BW Dörpen 2:3 SV Meppen II
SV Eintracht TV 3:3 ASV Altenlingen
Union Lohne 4:1 FC Schüttorf 09
Ol. Laxten 1:3 SC Spelle-V. II
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Union Lohne II 1:3 Vorw. Nordhorn II
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

RW Lage 3:1 GSV 2015 II
U. Emlichheim II 1:4 FSV Füchtenfeld
ASC GW 49 II 3:2 Brandl.-H. II
Wietmarschen II 0:2 Alemannia
VfL Weiße Elf II 2:2 SV Suddend./S.
SV Klausheide 1:2 SV Esche
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

ADO Den Haag 4:1 Exc. Rotterdam
AZ Alkmaar 2:3 FC Utrecht
Feyenoord 3:1 Heracles Almelo
Go Ahead Eagles 1:3 Sparta Rotterdam
SC Heerenveen 0:2 NEC Nijmegen
Willem II 1:3 Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven 4:1 PEC Zwolle
Vitesse Arnheim 3:0 Roda Kerkrade
Twente Enschede 3:5 FC Groningen
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

SG Anderlingen/B. 4:0 DJK Schlichthorst
TuS Büppel 5:2 SV Ahlerstedt/O.
Union Meppen 1:8 SV Suddend.-S.
FC Oste/O. 1:1 SV Meppen II
BW Hollage 0:4 SVH Andervenne
FSG Twist 4:1 SV Friedrichsfehn
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store