Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Entwarnung nach Fund von weißem Pulver in Justizgebäuden

g nach Fund von weißem Pulver in Justizgebäuden
Ermittler rätseln, ob die Fälle zusammenhängen. Foto: Frank Wunderatsch

Nach dem Fund von verdächtigem weißen Pulver in Justizgebäuden in mehreren Bundesländern gibt es Entwarnung: Der Stoff, der am Mittwoch in einem Brief im Amtsgericht Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern) gefunden wurde, hat sich als harmlos herausgestellt.

dpa Ludwigslust/Erfurt. Bei einer Untersuchung sei festgestellt worden, dass es sich um „keinen gesundheitsgefährlichen Stoff“ handele, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. „Was es genau ist, wird noch ermittelt.“ Das Amtsgericht war nach dem Fund am Mittwoch sicherheitshalber geschlossen worden.

Auch in Justizgebäuden anderer Bundesländer sowie im Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe waren am Mittwoch solche Sendungen aufgetaucht, die sich später aber als harmlos erwiesen. Es war Puderzucker.

In Thüringen ist nach Funden in Gera und Erfurt unterdessen noch unklar, um welche Substanzen es sich handelt. In beiden Fällen sei die Substanz für Untersuchungen in Labors geschickt worden. Das Ergebnis wird jeweils in den kommenden Tagen erwartet.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Alles auf Null: Trump beschneidet Obamacare

 Null: Trump beschneidet Obamacare

Betroffenheit und Proteste in aller Welt, nach der Amtsübernahme von Donald Trump: Die aggressive Antrittsrede des US-Präsidenten schürte neue Ängste. In der US-Hauptstadt wollten Hunderttausende Menschen auf die Straße gehen. mehr...

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

berlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Am Ort des verschütteten Hotels in Italien ist keine Zeit zu verlieren: Am dritten Tag nach dem schweren Lawinenunglück ziehen Katastrophenhelfer immer noch Überlebende aus den Trümmern. Unter Gefahr für das eigene Leben suchen sie nach weiteren Vermissten. mehr...

In Europa wachsen nach Trump Antrittsrede die Sorgen

 wachsen nach Trump Antrittsrede die Sorgen

„Amerika zuerst“ - das war die Kernbotschaft des neuen US-Präsidenten Trump in seiner Antrittsrede. In Deutschland und Europa kommt das nicht gut an. Vizekanzler Gabriel glaubt: „Wir müssen uns warm anziehen.“ mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
Umfrage

Möchten Sie weiterhin Wildtiere im Zirkus sehen?

Ja
Nein
Weiß ich nicht
2285 abgegebene Stimmen
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste