Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Frau schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

ebt nach Unfall in Lebensgefahr
Mit dem Rettungshubschrauber wurde die lebensgefährlich verletzte Frau in die Klinik geflogen. Symbolfoto: Stephan Konjer

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Mittwochmittag in Emlichheim ist eine Autofahrerin lebensgefährlich verletzt worden, ein Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Grund für den Unfall ist ein falsch verstandener Blinker.

ow Emlichheim. Zwei Autos sind am Mittwoch gegen 14 Uhr in Emlichheim zusammengestoßen. Dabei erlitten beide Fahrer schwere Verletzungen.

Der 40-jähriger Fahrer eines VW Golfs war nach Polizeiangaben auf der Kanalstraße in Richtung Emlichheim unterwegs und wollte nach links in die Neuerostraße abbiegen. Zeitgleich kam ihm die Fahrerin eines Opel Zafira entgegen. Sie überholte ordnungsgemäß ein landwirtschaftliches Fahrzeug, blinkte dann rechts und scherte wieder vor diesem ein.

„Der Golf-Fahrer ging dann offenbar fälschlicherweise davon aus, dass der Opel seine Geschwindigkeit verringert und die Fahrerin ebenfalls in die Neuerostraße abbiegen wollte“, heißt es in einer Polizeimitteilung. Er versuchte noch kurz vor ihr abzubiegen. Dies gelang ihm nicht. Die Opelfahrerin konnte nicht mehr ausweichen und beide Autos stießen zusammen.

Straße etwas zwei Stunden gesperrt

Die 56-jährige Fahrerin aus Geeste wurde entgegen anderslautender erster Meldungen nicht in ihrem Auto eingeklemmt, sagte eine Polizeisprecherin aus Emlichheim auf GN-Nachfrage. Auch habe es keinen Einsatz für die Feuerwehr gegeben, der Rettungsdienst konnte die Verletzten eigenständig befreien.

Ein Rettungshubschrauber flog die lebensgefährlich verletzte Frau in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher aus Emlichheim wurde ebenfalls schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Die Straße war an der Unfallstelle für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ordnete die Beschlagnahme beider Fahrzeuge an.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.
Mehr aus diesem Ressort

300 Helfer räumen in Wietmarschen auf

r räumen in Wietmarschen auf

20 Kubikmeter Unrat haben 300 Helfer am „Tag der sauberen Landschaft“ am Sonnabend in Wietmarschen eingesammelt. Dass der Müll nicht nur unschön anzusehen, sondern auch für Tiere gefährlich sei, betonte die Jägerschaft. mehr...

Sozialministerin Rundt auf dem Hof Blekker

isterin Rundt auf dem Hof Blekker

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt war am Donnerstag zu Besuch beim Verein „gemeinsam leben und wohnen“ auf dem Hof Blekker in Uelsen. Hauptsächlich ging es um die Erweiterung der Einrichtung. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste