Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

GN-Wettbewerb „Blende 2015“ startet

werb „Blende 2015“ startet
Andreas Ospitschuk hat sein Foto „Ein einsamer Löwe“ im Allwetterzoo in Münster gemacht – ein Motiv für das Thema „Tierisches – tierisch gut“.
Bild 1/2
  • Andreas Ospitschuk hat sein Foto „Ein einsamer Löwe“ im Allwetterzoo in Münster gemacht – ein Motiv für das Thema „Tierisches – tierisch gut“.
  • „Nachts in der Stadt“ nennt Dennis Stracke sein Foto, das beispielhaft für den„ Jugendwettbewerb „Auf der Straße“ sein könnte.

Alle Hobbyfotografen aus der Grafschaft und der Region sind aufgerufen, beim traditionsreichen Fotowettbewerb der GN mitzumachen. Die Bilder können ab 1. Juli online hochgeladen werden.

Nordhorn. Die Ameise, die ein Vielfaches ihres Gewichts zum Bau schleppt, das Flusspferd, das sein überdimensionales Maul aufreißt, oder die dreiköpfige, friedlich beieinander sitzende Affenfamilie – das können Motive für die 41. Auflage des Blende-Wettbewerbs sein, den die GN ab dem 1. Juli gemeinsam mit „prophoto“ starten.

„Tierisches – tierisch gut“ lautet das Thema für den Erwachsenen-Wettbewerb im Jahr 2015. Neben der herausragenden Motivauswahl spielt die technische Umsetzung die entscheidende Rolle für die erfolgreiche Teilnahme.

„Auf der Straße“ konzentriert sich das Leben, dort spielt sich der Alltag ab. Berufshektiker begegnen dem Lebemann, der genüsslich im Straßencafé einen Kaffee trinkt. „Auf der Straße“ heißt das Motto für den Jugendwettbewerb, der für alle Hobbyfotografen bis 18 Jahre ausgeschrieben ist. Es können Schnappschüsse oder inszenierte Kunstfotos eingereicht werden.

Beide Wettbewerbe sind parallel in zahlreichen Regionalzeitungen ausgeschrieben. Wer auf regionaler Ebene erfolgreich ist, nimmt anschließend am Bundeswettbewerb teil und hat eine zweite Gewinnchance. Alle Jugendfotos sind automatisch dafür qualifiziert. Die Jury der bundesweiten Endausscheidung prämiert 133 Fotos. Unter den Jugendlichen werden 111 Verlosungspreise sowie 55 Sonderpreise vergeben. Die Preise haben einen Gesamtwert von 40.000 Euro.

Jury: Es gibt in diesem Jahr einige wichtige Neuerungen, die den Ablauf betreffen. Zwei neue Jury-Mitglieder wählen in diesem Jahr die Siegerfotos aus: Thomas Niemeyer, Leiter der Städtischen Galerie Nordhorn, und Franz Frieling, freier Fotograf und bekannt für seine Tierpark-Bilder. GN-Chefredakteur Guntram Dörr komplettiert wie bisher die Jury. „Mit Freude führen die GN diesen sehr erfolgreichen Wettbewerb fort“, sagt Dörr. „Als Ausstellungsmacher bin ich persönlich am Medium Fotografie interessiert. Wir arbeiten in der Städtischen Galerie mit den Bürgern, deshalb bin ich neugierig zu sehen, was sie auf ihren Fotos zeigen“, sagt Thomas Niemeyer zu seiner Motivation Jury-Mitglied zu sein.

Der Tierpark ist für Franz Frieling ein Grund, in der Jury mitzuarbeiten. „Der Tierpark bietet einen ganzen Fundus von herausragenden Möglichkeiten, gute Tieraufnahmen zu machen, wenn man sich dort aufhält“, gibt er den Teilnehmern Tipps für die Motivsuche.

Ab dem 1. Juli können die Fotos ausschließlich über ein eigenes Online-Portal hochgeladen werden. Auf der Website www.gn-online.de/blende befindet sich von diesem Tag an ein Link zum Blendewettbewerb, über den sich die Teilnehmer anmelden müssen. Sie erhalten einen eigenen Account, dessen Aktivierung mit dem Hinweis in einer E-Mail bestätigt werden muss. Danach können die Fotos für den Wettbewerb hochgeladen werden.

Wollen sich mehrere Mitglieder einer Familie beteiligen, muss jedes Familienmitglied einen Account haben. In diesem müssen die Bilder einen Titel erhalten und können mit Kommentaren versehen werden. Die elektronisch zur Verfügung gestellten Bilder sollten im Format JPEG/RGB angeliefert werden und eine Auflösung von 300 dpi haben sowie eine maximale Dateigröße von acht MB nicht überschreiten. Die längere Seite sollte mindestens 800 Pixel lang sein, die kürzere entsprechend proportional.

Jeder Teilnehmer darf höchstens drei Fotos einsenden. Nach der Jury-Sitzung werden ab Mitte Oktober die Preisträger und ihre Bilder in den GN vorgestellt.

Blende – die Preise

Der Hauptpreis im Erwachsenenwettbewerb ist eine Digitalkamera im Wert von rund 200 Euro. Weitere Preise sind ein Deluxe-Gutschein für zwei Personen für das GOP-Variète-Theater in Münster, Premium-Abzüge im Format 50 mal 75 Zentimeter inklusive aufbocken und versiegeln, ein Bilderrahmen im Wert von 30 Euro und fünf GN-Dollar über je 25 Euro.

Der Sieger im Jugend-Wettbewerb erhält einen Deluxe-Gutschein für zwei Personen für das GOP-Theater. Weitere Preise sind ein Leinwandbild (50 mal 50 cm), drei Entwicklungsgutscheine über je 100 Fotos, ein, ein Bilderrahmen im Wert von 30 Euro, ein GN-Dollar im Wert von 25 Euro sowie drei Entwicklungsgutscheine über je 50 Fotos. Die drei Erstplatzierten erhalten jeweils die Gold-, Silber- oder Bronze-Medaille des Blende-Wettbewerbs. Die Firmen Hölscher & Beernink (Gildehaus) und Nordos Foto (beide Nordhorn) stiften die Preise.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Schlafende Löwen erwachen in Nordhorn

e Löwen erwachen in Nordhorn

Ob Urlauber, Forscher oder Künstler: Reisen gilt als Quelle für Wissen und Inspiration. Welche Bilder Künstler im Zeitalter der digitalen Globalisierung mitbringen, zeigt die Ausstellung „Woanders“. mehr...

Albert Hammond liefert unvergessene Balladen

mmond liefert unvergessene Balladen

Noch bevor der britische Sänger und Songwriter Albert Hammond am Sonntag mit seiner vierköpfigen Band die Bühne der Alten Weberei betritt, herrscht Vorfreude im rund 400 Zuschauer zählenden Publikum. mehr...

Gymnasium Nordhorn lädt zur „Charity Gala“

 Nordhorn lädt zur „Charity Gala“

Die siebte Auflage der „Charity Gala“ des Gymnasiums Nordhorn beginnt am Dienstag, 23. Mai, um 19 Uhr im „Kultur- und Tourismuszentrum Alte Weberei“. Mit den Einnahmen wird die Musikgruppe „Fighting Spirits“ unterstützt. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste