Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
 rating rating rating rating rating

HSG-Handballer besiegen Meppens Fußballer

aller besiegen Meppens Fußballer
Eine gute Figur machte HSG-Angreifer Pavel Mickal im Fußballduell gegen Meppens Patrick Posipal. Foto: Udo Wohlrab
Bild 1/3
  • Eine gute Figur machte HSG-Angreifer Pavel Mickal im Fußballduell gegen Meppens Patrick Posipal. Foto: Udo Wohlrab
  • Nach der Pause spielten beide Teams Handball – und ließen den Spaß in den Vordergrund treten. Luca de Boer verschaffte Alex Terwolbeck eine bequemere Wurfposition. Foto: Udo Wohlrab
  • Patrick Miedema versuchte, mit einem überdimensionalen Handball an Meppens Kapitän Martin Wagner vorbeizukommen. Foto: Udo Wohlrab

Der Spaß stand im Vordergrund, als die HSG Nordhorn-Lingen am Sonntag in der Emslandarena den SV Meppen empfing. 1000 Zuschauer erlebten ein unterhaltsames Mixed-Spiel, das die Gastgeber mit 17:9 für sich entschieden.

Lingen. Und plötzlich zappelt der Ball im Tor des SV Meppen. Woran so manche Mannschaft der Fußball-Regionalliga in dieser Saison gescheitert ist, das gelingt Patrick Miedema am Sonntagnachmittag in der 9. Minute. Mit einem satten Schuss aus wenigen Metern überwindet er Torwart Jeroen Gies. Der Treffer lässt die HSG-Bank kollektiv aufstehen und aufs Spielfeld rennen. Um Patrick Miedema bildet sich eine Jubeltraube, als hätte die HSG den Aufstieg in die 1. Liga perfekt gemacht. Dabei steht es nur 1:1. Aber immerhin: Die HSG hat getroffen. Nicht wie sonst mit der Hand, sondern mit dem Fuß. Und das ist das Besondere.

Bildergalerie

HSG Nordhorn-Lingen - SV Meppen

In den ersten 20 Minuten dieses Freundschaftsspiels zeigen die HSG und der SV Meppen Fußball und in der zweiten Hälfte Handball. Etwa 1000 Zuschauer wollen sich dieses Spektakel in der Emslandarena nicht entgehen lassen. Die meisten sind Handballfans und freuen sich, dass der SV Meppen die HSG unterstützen will. Denn die Einnahmen aus diesem Spiel sollen in den Lückenschluss des HSG-Etats fließen. Und da seit Freitag feststeht, dass das 160.000-Euro-Loch gestopft werden kann, ist die Stimmung gelöst.

Die HSG hält in der ersten Halbzeit gegen den Spitzenreiter der Fußball-Regionalliga, der am Tag zuvor die Relegation um den Aufstieg in die 3. Liga erreicht hat, erstaunlich gut mit. Vor allem Alex Terwolbeck und Pavel Mickal zeigen den Emsländern, wie Tempogegenstöße im Fußball funktionieren. HSG-Trainer Heiner Bültmann überrascht das nicht. „Wir spielen zu Trainingsbeginn immer ein paar Minuten Fußball, die Jungs brauchen das“, erzählt er nach der Partie mit einem Augenzwinkern, räumt aber auch ein: „Wenn der SV Meppen Ernst gemacht hätte, hätten wir natürlich keine Chance gehabt.“ Aber so steht es zur Pause aus Sicht der HSG nur 1:2.

Nach der Pause weiter mit Handball

Ähnlich verhält es sich in der zweiten Halbzeit, als die Fußballer Handball spielen. Im Tor des SV Meppen steht nun HSG-Keeper Dennis Bartels und macht seinem eigenen Team das Leben schwer. Meppens Torwart Jeroen Gies hingegen lässt erahnen, dass er wohl nicht zum ersten Mal Handball spielt und wirbelt durch die HSG-Abwehr. Gleich im ersten Angriff demonstrieren die Meppener, wie richtig schöner Handball aussieht: Martin Wagner schließt per Kempa-Trick ab, scheitert aber an HSG-Keeper Björn Buhrmester, der mit dem Kopf abwehrt.

In den letzten Minuten legen sich beide Teams dann noch einmal so richtig ins Zeug. Luca de Boer nimmt Alex Terwolbeck auf die Schulter, der kann die Meppener Abwehr aus komfortabler Höhe locker überwinden und lässt mit seinem Treffer zum 17:8 auch HSG-Maskottchen Tiga, das inzwischen das Tor der Fußballer hütet, keine Chance. Der letzte Treffer gebührt den Gästen. Nicht mit sieben, sondern gleich mit allen Spielern des Kaders nähert sich der SV Meppen nun dem HSG-Tor und trifft zum 9:17. Doch das Ergebnis interessiert eigentlich niemanden.

Blömers: Mannschaft bleibt zusammen

Bei der HSG hofft man, den Grundstein für eine Freundschaft gelegt zu haben. „Uns dieses Benefizspiel anzubieten, war sehr stark vom SV Meppen und ist keineswegs selbstverständlich“, betont Heiner Bültmann. Auch Gerhard Blömers, Geschäftsführer der HSG, freut sich über die Hilfe des SV Meppen. Das Freundschaftsspiel habe gezeigt, dass es in der Region durchaus zwei Teams geben kann, die Spitzensport bieten. „Vielleicht lässt sich so ein Spiel ja auch einmal wiederholen“, sagt Gerhard Blömers. Und fast nebenbei verrät er, dass die Kaderplanung bei der HSG Form annimmt: „Wir sind in guten Gesprächen mit den Spielern. Ich kann sagen: Die Mannschaft wird in der nächsten Saison zusammenbleiben.“ Nur der Abgang von Asbjörn Madsen steht bereits länger fest.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Mehr als 300 Reiter starten beim Mai-Turnier

300 Reiter starten beim Mai-Turnier

Erstmalig werden in Uelsen Wanderpokale in den Mannschaftsspringwettbewerben der Klassen E und A ausgeritten. Eine Maßnahme, die noch mehr Reiterinnen und Reiter zum ersten Außenturnier des Jahres locken soll. mehr...

Kreissportbund: Neue Struktur hat sich bewährt

tbund: Neue Struktur hat sich bewährt

Aktuell bastelt der Kreissportbund an einem „Pakt für den Sport“ in der Grafschaft. Einziger Wermutstropfen beim Kreissporttag: Die finanzielle Unterstützung der Kommunen für den KSB könnte größer sein. mehr...

DLRG baut eine kleine Stadt in der Stadt

 eine kleine Stadt in der Stadt

Mehr als 2000 Teilnehmer kamen beim Landesjugendtreffen der DLRG in Nordhorn zusammen. Den Aktiven aus Niedersachsen wurde ein buntes Programm geboten. Für die Nordhorner Ortsgruppe waren mehr als 400 Helfer im Einsatz. mehr...

27. Pfingstlauf mit Hartger und Driesen

stlauf mit Hartger und Driesen

Klaus Eckstein nutzt den Lauf am Freitag, 2. Juni, in Emlichheim als Vorbereitung für die Triathlon-EM. Vor allem für den Spaß-Staffellauf für Mixed-Mannschaften empfiehlt der SC Union eine frühzeitige Anmeldung. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

Bad Schwartau 29:25 Wilhelmsh. HV
TuS Ferndorf 23:29 Friesenheim
ThSV Eisenach 23:24 Dessau-R. HV
EHV Aue 36:25 HG Saarlouis
Nordhorn-L. 36:14 Empor Rostock
TV Emsdetten 29:26 ASV Hamm-W.
BBM Bietigheim 25:24 Leutershausen
TuS N-Lübbecke 28:23 TuSEM Essen
TV Hüttenberg 34:28 TV Neuhausen
HSG Konstanz 29:28 DJK Rimpar
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

DJK Delbrück 3:0 USC Braunschweig
SV Lindow-Gr. 0:3 FC Schüttorf 09
TSGL Schöneiche 0:3 TVA Hürth
TSV Giesen 3:0 Teckl. Land Volleys
TuB Bocholt 3:0 VC Bitterfeld-W.
Humann Essen 3:0 SF Aligse
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

DSHS Köln 3:0 Bayer Leverkusen
RC Sorpesee 3:2 USC Münster II
Union Emlichheim 3:2 Köpenicker SC II
Volleys Borken 3:2 VT Hamburg
TV Gladbeck 1:3 Stralsund Wildcats
VfL Oythe 3:0 BW Dingden
Volleys Borken 0:3 Stralsund Wildcats
Fußball Landesliga

Ergebnisse

SV Bevern 7:0 TSV Oldenburg
Hansa Friesoythe 1:1 VfL Wildeshausen
TV Dinklage 1:1 SC Melle
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

FC Schapen 3:0 Ol. Laxten
BW Dörpen 6:1 SV Wietmarschen
ASV Altenlingen 2:0 SV Surwold
VfL Weiße Elf 1:1 FC Schüttorf 09
Union Lohne 3:0 Conc. Emsbüren
SV Meppen II 0:0 TuS Gildehaus
BW Papenburg 4:2 FC Leschede
Ol. Laxten 2:2 SV Wietmarschen
SV Eintracht TV 1:0 BW Dörpen
SC Spelle-V. II 4:1 FC Schapen
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Heseper SV 5:1 Bor. Neuenhaus
Vorw. Nordhorn II 1:2 Olympia Uelsen
SV Bad Bentheim II 0:0 SV Veldhausen
Union Lohne II 1:2 Brandlecht-H.
Un. Emlichheim 0:0 Sparta Nordhorn
GSV Ringe/N. 2015 1:2 SV Hoogstede
ASC GW 49 2:0 TSV Georgsdorf
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

SV Esche 2:0 SV Eintracht TV II
GSV 2015 II 0:1 Wietmarschen II
U. Emlichheim II 2:1 Union Lohne III
ASC GW 49 II 2:3 RW Lage
FC Schüttorf 09 II 3:2 Alemannia
VfL Weiße Elf II 2:3 FSV Füchtenfeld
SV Suddend./S. 0:4 Brandl.-H. II
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

SC Heerenveen 1:0 Willem II
NEC Nijmegen 0:1 Exc. Rotterdam
PEC Zwolle 1:2 Heracles Almelo
AZ Alkmaar 2:1 Twente Enschede
Go Ahead Eagles 2:3 FC Groningen
FC Utrecht 1:0 Roda Kerkrade
Sparta Rotterdam 0:1 ADO Den Haag
Vitesse Arnheim 0:2 Feyenoord
PSV Eindhoven 1:0 Ajax Amsterdam
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

SV Suddend.-S. 2:1 FSG Twist
BW Hollage 4:2 DJK Schlichthorst
SV Meppen II 5:0 SV Ahlerstedt/O.
Union Meppen 3:0 FC Oste/O.
SV Friedrichsfehn 8:1 SG Anderlingen/B.
SVH Andervenne 2:3 TuS Büppel
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store