Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
 rating rating rating rating rating

HSG: Jetzt auch noch ohne Frank Schumann

t auch noch ohne Frank Schumann
Die zupackende Art von Frank Schumann (links) wird der HSG in den nächsten Spielen fehlen. Foto: Wohlrab

Abwehrchef Frank Schumann hat sich gegen Bietigheim eine Zerrung am Ansatz der Achillessehne zugezogen. Er wird dem Zweitligisten nicht nur am Freitag gegen Eisenach, sondern auch in den folgenden zwei Spielen fehlen.

Video

17.02.2017 Erstes HSG-Heimspiel 2017
Nordhorn: Die HSG Nordhorn-Lingen empfängt heute um 19:30 Uhr den ThSV Eisenach.

fh Nordhorn. Nach Lutz Heiny (Kreuzbandriss) und Nicky Verjans (Teilabriss des Innenbands) muss die HSG Nordhorn-Lingen auf einen weiteren Stammspieler verzichten. Frank Schumann hat sich beim 30:28-Sieg am Sonntag in Ludwigsburg gegen Bietigheim eine Zerrung am Ansatz der Achillessehne zugezogen. Zwar soll die Verletzung des Abwehrchefs in der kommenden Woche noch genauer ausdiagnostiziert werden, doch für Trainer Heiner Bültmann steht fest: „Schu wird die nächsten zwei Wochen ausfallen.“ Und damit nicht nur das Heimspiel heute gegen den Tabellennachbarn ThSV Eisenach verpassen (19.30 Uhr, Euregium), sondern auch die beiden anschließenden Partien in der englischen Woche beim TuS N-Lübbecke (Mi., 19 Uhr) und gegen den TV Hüttenberg (Sbd., 19.30 Uhr, Euregium), die beiden Topteams der Liga.

„Das ist nicht gerade das einfachste Programm“, merkt Bültmann an. Da hilft es auch wenig, dass sein Team um die Doppelbelastung an diesem Wochenende herum kommt, da das Spiel in Lübbecke auf Wunsch der Gastgeber von Sonntag auf Mittwoch verlegt wurde. Der Trainer weiß Schumanns Rolle im Innenblock der 6:0-Abwehr in besten Händen: Asbjörn Madsen hat sich als Partner an der Seite von Luca de Boer schon mehrfach bewährt. Und zudem rechnet der Trainer fest damit, dass mit Stephan Wilmsen und Nils Meyer zwei Routiniers, die ihre aktive Laufbahn bereits beendet haben, die Personalnot lindern werden. Beide absolvieren wöchentlich eine Trainingseinheit mit ihren ehemaligen Kollegen. „Sie sind als Backup sehr wertvoll für uns“, sagt Bültmann. Wilmsen kann vor allem in der Defensive einspringen, Meyer ist auf allen drei Rückraumpositionen zu Hause. Bültmann wird sie vor allem nutzen, um den anderen Pausen zu verschaffen, „damit keiner über 60 Minuten ran muss“. Solange Verjans ausfällt, der frühestens Ende März wieder zur Verfügung steht, plant Bültmann mit Wilmsen und Meyer, schränkt aber ein: „Das werden wir von Spiel zu Spiel entscheiden.“

Trotz der Personalprobleme sieht Bültmann sein Team für die heutige Partie gut gerüstet: „Der Sieg gegen Bietigheim hat uns sehr gutgetan. Das war eine unsere besten Saisonleistungen. Das ist wichtig für die nächsten Aufgaben.“ Das Hinspiel in Eisenach ging in der Schlussphase verloren. Davon erhofft sich der Coach zusätzliche Motivation: „Wir wollen uns revanchieren.“

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Gerold Hartger will den sechsten Waldlauf-Sieg

rtger will den sechsten Waldlauf-Sieg

Der Bentheimer Waldlauf steht bei den ambitionierten Läufern der Grafschaft in diesem Jahr besonders hoch im Kurs. Eröffnet wird die 15. Ausgabe am Sonnabend um 13 Uhr mit dem 1,9-km-Lauf der Schülerinnen. mehr...

„Langholz“ setzt sich auch beim Floorball durch

“ setzt sich auch beim Floorball durch

Nach dem Fußballturnier auf einer Eisfläche bot die Sportjugend bei der zweiten Station ihrer „Go Sports Masters“ zu einem Wettkampf dieser hockey-ähnlichen Sportart. Wieder siegten die B-Jugendfußballer von Vorwärts. mehr...

Mit Riesengetöse ins Meisterschafts-Finale

ngetöse ins Meisterschafts-Finale

Die U 16-Jugendspielgemeinschaft Wietmarschen/Lohne schaffte bei den Nordwest-Titelkämpfen den Einzug ins Endspiel. Damit qualifizierten sich die jungen Volleyballerinnen zum ersten Mal für eine deutsche Meisterschaft. mehr...

EC Nordhorn freut sich auf die Regionalliga

rn freut sich auf die Regionalliga

Nach dem 8:1 gegen Rostock erhielt der EC Nordhorn einen provisorischen Pokal, die offizielle Ehrung des Verbands folgt Sonnabend beim großen Abschluss. Dann will der Verbandsliga-Meister mit seinen Fans richtig feiern. mehr...

5:3 – Gildehaus überrascht in Lohne

dehaus überrascht in Lohne

Union Lohne hat im Aufstiegskampf der Fußball-Bezirksliga einen Rückschlag einstecken müssen. Der TuS Gildehaus zeigte sich am Sonntag in Lohne höchst effektiv und führte zeitweise mit 5:1. Der Bezirksliga-Überblick. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

ThSV Eisenach 30:23 Empor Rostock
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

DJK Delbrück 1:3 CV Mitteldeutschl.
TuB Bocholt 3:2 TSGL Schöneiche
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

Stralsund Wildcats 0:3 Köpenicker SC II
Fußball Landesliga

Ergebnisse

SC Melle 1:2 BW Lohne
VfL Wildeshausen 0:1 TV Dinklage
Vorw. Nordhorn 0:0 Hansa Friesoythe
Atlas Delmenhorst 3:0 SV Holthausen-B.
TSV Oldenburg 3:1 VfR Voxtrup
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

BW Dörpen 0:2 VfL Weiße Elf
SV Surwold 0:6 SV Eintracht TV
Union Lohne 3:5 TuS Gildehaus
SC Spelle-V. II 3:0 FC Leschede
FC Schüttorf 09 3:1 SV Wietmarschen
ASV Altenlingen 1:2 BW Papenburg
Ol. Laxten 2:0 SV Meppen II
Conc. Emsbüren 0:3 FC Schapen
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Union Lohne II 6:0 TSV Georgsdorf
Vorw. Nordhorn II 3:2 SV Hoogstede
Heseper SV 2:2 Un. Emlichheim
Brandlecht-H. 0:1 Gr. Laarwald
SV Veldhausen 0:0 Olympia Uelsen
ASC GW 49 3:1 GSV Ringe/N. 2015
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

Brandl.-H. II 3:0 FSV Füchtenfeld
GSV 2015 II 1:1 ASC GW 49 II
FC Schüttorf 09 II 0:0 Wietmarschen II
VfL Weiße Elf II 7:1 Union Lohne III
SV Esche 0:2 Alemannia
SV Suddend./S. 4:1 RW Lage
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

Roda Kerkrade 0:3 Twente Enschede
FC Groningen 1:1 Willem II
NEC Nijmegen 0:3 FC Utrecht
PSV Eindhoven 1:0 Vitesse Arnheim
Sparta Rotterdam 3:1 Heracles Almelo
SC Heerenveen 1:2 Feyenoord
Go Ahead Eagles 1:3 PEC Zwolle
Exc. Rotterdam 1:1 Ajax Amsterdam
AZ Alkmaar 4:0 ADO Den Haag
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

FC Oste/O. 2:1 SV Ahlerstedt/O.
Union Meppen 2:2 DJK Schlichthorst
SV Meppen II 2:0 SV Friedrichsfehn
FSG Twist 0:3 BW Hollage
SVH Andervenne 1:1 SV Suddend.-S.
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store