Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
(3) rating rating rating rating rating

HSG setzt auch auf Spenden ihrer Zuschauer

 auch auf Spenden ihrer Zuschauer
Fanschal-Verkauf statt Rückraum-Einsatz: Der verletzte Lutz Heiny stellt sich auch am Sonntag wieder in den Dienst der Marketing-GmbH. Foto: J. Lüken

Die wirtschaftlich angeschlagene HSG Nordhorn-Lingen stellt beim Heimspiel am Sonntag gegen Ferndorf „Rettungsboxen“ auf. Zudem hat der Klub ein Treuhandkonto eingerichtet. Die HBL fordert eine Stellungnahme bis 24. März

Nordhorn. Nach Bekanntgabe der finanziellen Schwierigkeiten Ende vergangener Woche haben die Verantwortlichen der HSG Nordhorn-Lingen viel Zuspruch und überwiegend positive Reaktionen erfahren, die Lage bleibt aber kritisch. „Mit den ersten Tagen sind wir nicht unzufrieden. Es gibt keinen Grund zur Entwarnung“, sagt Geschäftsführer Gerhard Blömers, „wir müssen sehen, dass in den nächsten zwei Wochen noch einiges passiert.“

Wie schon am vergangenen Sonnabend in Lingen wird auch das Heimspiel gegen Ferndorf am Sonntag (17 Uhr) im Nordhorner Euregium von einigen besonderen Aktionen begleitet. So wird die HSG mehrere „Rettungsboxen“ in der Halle aufstellen, in denen die Zuschauer Geld einwerfen können. Damit reagiert der Klub auch auf die Wünsche engagierter Fans. „Wir sind immer wieder gefragt worden, wie auch Privatpersonen der Mannschaft helfen können“, berichtet Geschäftsstellen-Mitarbeiterin Melanie Bültmann. Das gespendete Geld wird auf ein extra eingerichtetes Treuhandkonto eingezahlt, die Grafschafter Volksbank kündigte an, den Gesamtbetrag zu verdoppeln. Zudem kann jeder Handball-Interessierte ab sofort auf das Spendenkonto einzahlen (IBAN DE49280699561112357500). Melanie Bültmann betont: „Die Spenden kommen erst zur Verwendung, wenn die Finanzlücke geschlossen ist. Sollte uns dies leider nicht gelingen, wird das Geld an die Spender zurück überwiesen.“ Die Spenden aus den „Rettungsboxen“ im Euregium Geld kommen in diesem Fall der Jugendarbeit des Hauptvereins HSG Nordhorn zugute.

Fanschals und aktuelle Trikots für 20 Euro

Am Sonntag sind erneut auch die HSG-Handballer im Einsatz, die im Spiel wegen einer Verletzung fehlen. Nicky Verjans und Co. werden – ebenso wie die Mitglieder des Business-Teams – auf den Tribünen Fanschals zum Preis von 20 Euro verkaufen. Auch HSG-Trikots der aktuellen Saison werden zu diesem Preis angeboten. Die Erlöse werden dazu verwendet, die aktuelle Finanzlücke zu stopfen.

Wie berichtet, fehlen der HSG Nordhorn-Lingen 160.000 Euro am Etat der laufenden Saison. Die Marketing-Gesellschaft, die wirtschaftlicher Träger des Bundesliga-Handballs ist, benötigt dringend weitere Finanzspritzen, um die Saison zu Ende spielen zu können. Darüber hinaus fehlen am Budget für die kommende Spielzeit noch etwa 200.000 Euro. Bis Mitte April muss der Nachweis der Absicherung des Defizits über 160.000 Euro zwingend vorliegen. Bis zum 24. März muss die HSG Nordhorn-Lingen GmbH dem Ligaverband HBL eine Stellungnahme zur aktuellen Entwicklung vorlegen. „Es geht jetzt in die heiße Phase“, sagt Blömers.

Direkt nach dem Heimspiel gegen den TuS Ferndorf werden Vertreter der Volksbank sowie weiterer HSG-Sponsoren auf dem Spielfeld über ihre Beweggründe für ihr Engagement und die Bedeutung der HSG für die Region sprechen.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

3 Leserkommentare

1. | schuettorf schuettorf | Freitag, 17.03.2017 | 15:10 Uhr

Besser das Geld für "Brot für die Welt" spenden .Macht mehr Sinn

2. | Der Beobachter! | Freitag, 17.03.2017 | 15:18 Uhr

Wie wäre es denn, wenn die VIP-Gäste mit gutem Beispiel voran gehen und auf Freigetränke und Bratwurst verzichten und das damit gesparte Geld dem Verein zu Gute kommt. Kleinvieh macht auch Mist ;-)

3. | achso achso | Freitag, 17.03.2017 | 16:21 Uhr

„Die Spenden kommen erst zur Verwendung, wenn die Finanzlücke geschlossen ist. Sollte uns dies leider nicht gelingen, wird das Geld an die Spender zurück überwiesen.“ So etwas hatten wir doch schon einmal und wenn mich nicht alles täuscht, hat bei der ersten Pleite auch keiner der Spender sein Geld zurückbekommen. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Gerdes schießt Hoogstede zum 2:1-Sieg

hießt Hoogstede zum 2:1-Sieg

Der SV Hoogstede hat das Kellerduell der Fußball-Kreisliga für sich entschieden. Beim GSV Ringe-Neugnadenfeld siegte das Team von Trainer Jürgen Vrielmann mit 2:1 (1:0), weil Torjäger Sascha Gerdes doppelt traf. mehr...

Kein Sieger im Verfolgerduell der Bezirksliga

er im Verfolgerduell der Bezirksliga

Das dürfte Blau-Weiß Papenburg, dem Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga, hervorragend gefallen: Die beiden Verfolger VfL Weiße Elf Nordhorn und FC Schüttorf 09 nahmen sich beim 1:1 (0:0) gegenseitig die Punkte ab. mehr...

36:14 – HSG demütigt den Absteiger

SG demütigt den Absteiger

Handball-Zweitligist Nordhorn-Lingen gelingt gegen Empor Rostock der höchste Saisonsieg. Die Gäste waren komplett überfordert. „Das war eine peinliche Vorstellung“, gestand Empor-Trainer Jaunich nach dem Debakel. mehr...

SV Bad Bentheim gewinnt Kellerduell mit 4:1

ntheim gewinnt Kellerduell mit 4:1

Der SV Bad Bentheim darf in der Fußball-Landesliga weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen. Durch das klare 4:1 (0:0) gegen das Schlusslicht TuS Pewsum verkürzten die Obergrafschafter den Rückstand auf das rettende Ufer. mehr...

Patrick Miedema verlängert Vertrag bis 2020

iedema verlängert Vertrag bis 2020

Handball-Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen treibt die Personalplanung für die kommende Saison weiter voran. Für Miedema sprach auch die Verbindung von Sport und Beruf dafür, seinen Vertrag um drei Jahre zu verlängern. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

Bad Schwartau 29:25 Wilhelmsh. HV
TuS Ferndorf 23:29 Friesenheim
ThSV Eisenach 23:24 Dessau-R. HV
EHV Aue 36:25 HG Saarlouis
Nordhorn-L. 36:14 Empor Rostock
TV Emsdetten 29:26 ASV Hamm-W.
BBM Bietigheim 25:24 Leutershausen
TuS N-Lübbecke 28:23 TuSEM Essen
TV Hüttenberg 34:28 TV Neuhausen
HSG Konstanz 29:28 DJK Rimpar
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

DJK Delbrück 3:0 USC Braunschweig
SV Lindow-Gr. 0:3 FC Schüttorf 09
TSGL Schöneiche 0:3 TVA Hürth
TSV Giesen 3:0 Teckl. Land Volleys
TuB Bocholt 3:0 VC Bitterfeld-W.
Humann Essen 3:0 SF Aligse
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

DSHS Köln 3:0 Bayer Leverkusen
RC Sorpesee 3:2 USC Münster II
Union Emlichheim 3:2 Köpenicker SC II
Volleys Borken 3:2 VT Hamburg
TV Gladbeck 1:3 Stralsund Wildcats
VfL Oythe 3:0 BW Dingden
Volleys Borken 0:3 Stralsund Wildcats
Fußball Landesliga

Ergebnisse

Vorw. Nordhorn 1:0 SV Bevern
Atlas Delmenhorst 2:2 Hansa Friesoythe
SV Bad Bentheim 4:1 TuS Pewsum
SV Holthausen-B. 1:1 BW Lohne
Kickers Emden 1:0 TV Dinklage
SC Melle 1:1 TSV Oldenburg
VfL Wildeshausen 2:1 VfR Voxtrup
VfL Oythe 2:2 Bad Rothenfelde
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

FC Schapen 3:0 Ol. Laxten
BW Dörpen 6:1 SV Wietmarschen
ASV Altenlingen 2:0 SV Surwold
VfL Weiße Elf 1:1 FC Schüttorf 09
Union Lohne 3:0 Conc. Emsbüren
SV Meppen II 0:0 TuS Gildehaus
BW Papenburg 4:2 FC Leschede
Ol. Laxten 2:2 SV Wietmarschen
SV Eintracht TV 1:0 BW Dörpen
SC Spelle-V. II 4:1 FC Schapen
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Heseper SV 5:1 Bor. Neuenhaus
Vorw. Nordhorn II 1:2 Olympia Uelsen
SV Bad Bentheim II 0:0 SV Veldhausen
Union Lohne II 1:2 Brandlecht-H.
Un. Emlichheim 0:0 Sparta Nordhorn
GSV Ringe/N. 2015 1:2 SV Hoogstede
ASC GW 49 2:0 TSV Georgsdorf
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

SV Esche 2:0 SV Eintracht TV II
GSV 2015 II 0:1 Wietmarschen II
U. Emlichheim II 2:1 Union Lohne III
ASC GW 49 II 2:3 RW Lage
FC Schüttorf 09 II 3:2 Alemannia
VfL Weiße Elf II 2:3 FSV Füchtenfeld
SV Suddend./S. 0:4 Brandl.-H. II
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

SC Heerenveen 1:0 Willem II
NEC Nijmegen 0:1 Exc. Rotterdam
PEC Zwolle 1:2 Heracles Almelo
AZ Alkmaar 2:1 Twente Enschede
Go Ahead Eagles 2:3 FC Groningen
FC Utrecht 1:0 Roda Kerkrade
Sparta Rotterdam 0:1 ADO Den Haag
Vitesse Arnheim 0:2 Feyenoord
PSV Eindhoven 1:0 Ajax Amsterdam
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

SV Suddend.-S. 2:1 FSG Twist
BW Hollage 4:2 DJK Schlichthorst
SV Meppen II 5:0 SV Ahlerstedt/O.
Union Meppen 3:0 FC Oste/O.
SV Friedrichsfehn 8:1 SG Anderlingen/B.
SVH Andervenne 2:3 TuS Büppel
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store