Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
(9) rating rating rating rating rating

HSG-Zuschauer spenden 2850 Euro in „Rettungsboxen“

auer spenden 2850 Euro in „Rettungsboxen“
Das zusätzliche Engagement einiger bereits bestehender Sponsoren lobte HSG-Geschäftsführer Gerhard Blömers (Dritter von links) nach dem Heimspiel in Nordhorn. Foto: Rump

Viele Fans unterstützen den finanziell angeschlagenen Handball-Zweitligisten. Das Problem: Von möglichen großen Geldgebern gibt es bislang zu wenig Resonanz, und dem Verein läuft die Zeit davon.

Nordhorn. In den „Rettungsboxen“, die der wirtschaftlich angeschlagene Handball-Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen am Sonntag beim Heimspiel gegen Ferndorf (27:24) aufgestellt hat, sind rund 2850 Euro zusammen gekommen. „Das ist einfach super, was unsere Zuschauer leisten. Da ist eine tolle Summe zusammengekommen“, freut sich Thomas Lüdtke vom Business-Team der HSG – zumal die Grafschafter Volksbank diesen Betrag verdoppelt. Weil das Publikum zudem auch Fanschals und die HSG-Trikots zum Preis von 20 Euro viel verkauft hat, sind von den Fans bislang rund 6000 Euro eingegangen, um den hochklassigen Handball in der Region zu retten. Das Problem: Die aktuelle Etat-Lücke lässt sich mit diesem Engagement Einzelner kaum schließen.

Vor zwei Wochen wurde bekannt, dass der HSG Nordhorn-Lingen GmbH 160.000 Euro fehlen, um die Saison beenden zu können; im Etat der neuen Saison klaffte noch eine Lücke von 200.000 Euro. „Es muss noch einiges passieren. Anfang April müssen wir einen Strich ziehen. Und die Tage ziehen dahin“, sagt Lüdtke.

Am Dienstagabend erst saßen die Verantwortlichen wieder zusammen. Die Solidarität der Fans und Zuschauer ist enorm, auch von vielen Sponsoren bekommt die HSG viel positive Rückmeldung. So wurde am Sonntag direkt nach dem Spiel neben der Volksbank auch das zusätzliche Engagement gerade auch kleinerer und mittelgroßer Firmen gewürdigt. Was allerdings weitgehend fehlt, sind die Zusagen größrer Geldgeber. „Natürlich sind diese aber sehr wichtig. Auch im Hinblick auf die Finanzierung der neuen Saison“, sagt Lüdtke.

In Lingen verfolgten 2823 Zuschauer die Gala-Vorstellung gegen Konstanz (32:17), am Sonntag danach wurde erstmals in dieser Spielzeit im Euregium die 2000-er-Marke geknackt. „Das ist sensationell und zeigt: Es muss einfach weitergehen“, hatte Trainer Heiner Bültmann im Namen des Teams nach dem Sieg gegen Ferndorf gesagt. Thomas Lüdtke gibt das Lob an die Mannschaft zurück: „Die Spieler hauen sich voll rein. Auf dem Platz, aber auch daneben.“ So hat der derzeit verletzte Nicky Verjans frühere Mitspieler bei der HSG kontaktiert – und auch die Ex-Nordhorner sind bereit, dem Verein in dieser schwierigen Situation zu helfen. Auch für das nächste Heimspiel am kommenden Mittwoch in der Emsland-Arena gegen Bad Schwartau sind Aktionen in Planung.“

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

9 Leserkommentare

1. | schuettorf schuettorf | Donnerstag, 23.03.2017 | 09:21 Uhr

2823 Zuschauer spenden 2850 Euro. Ja wahrlich eine starke Leistung und eine tolle Summe

2. | ehrlich gesagt | Donnerstag, 23.03.2017 | 12:25 Uhr

Ich möchte keinem zu Nahe treten, aber die Grafschafter sollten endlich erkennen, dass Spitzensport (weder Eishockey noch Handball) in der Grafschaft finanzierbar istSpart Euch die Spenden. Sie werden es nicht abwenden. Schade für die Region, aber leider wahr.

3. | Der Realist | Donnerstag, 23.03.2017 | 12:39 Uhr

Mehr Transparenz hätte vorher und in den lezten Tagen sicherlich gut getan. Wo bleiben die Zwischenergebnisse des Treuhandkontos? Meinen die Verantwortlichen, es wird in "ein dunkles Fass" hinein und einem vagen Versprechen eine wirkliche "Summe" zusammenkommen, die die Grafschafter Volksbank dann noch verdoppeln will? Aber eine derartige "Summe" braucht doch die HSG!!

4. | Der Itterbecker | Donnerstag, 23.03.2017 | 15:47 Uhr

2.) Eintracht NOH noch vergessen.

5. | Tulimotte | Donnerstag, 23.03.2017 | 22:03 Uhr

@schuettorf schuettorf: warum diese Antipathie gegen die HSG?


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Zwei Jugendförderpreise gehen in die Grafschaft

ndförderpreise gehen in die Grafschaft

Sowohl der SV Bad Bentheim als auch Borussia Neuenhaus wurden vom Niedersächsischen Fußball-Verband ausgezeichnet. Zwei Jugendgruppen der beiden Vereine dürfen im Sommer an einer Fußballferienfreizeit teilnehmen. mehr...

Mehr als 300 Reiter starten beim Mai-Turnier

300 Reiter starten beim Mai-Turnier

Erstmalig werden in Uelsen Wanderpokale in den Mannschaftsspringwettbewerben der Klassen E und A ausgeritten. Eine Maßnahme, die noch mehr Reiterinnen und Reiter zum ersten Außenturnier des Jahres locken soll. mehr...

Kreissportbund: Neue Struktur hat sich bewährt

tbund: Neue Struktur hat sich bewährt

Aktuell bastelt der Kreissportbund an einem „Pakt für den Sport“ in der Grafschaft. Einziger Wermutstropfen beim Kreissporttag: Die finanzielle Unterstützung der Kommunen für den KSB könnte größer sein. mehr...

DLRG baut eine kleine Stadt in der Stadt

 eine kleine Stadt in der Stadt

Mehr als 2000 Teilnehmer kamen beim Landesjugendtreffen der DLRG in Nordhorn zusammen. Den Aktiven aus Niedersachsen wurde ein buntes Programm geboten. Für die Nordhorner Ortsgruppe waren mehr als 400 Helfer im Einsatz. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

Bad Schwartau 29:25 Wilhelmsh. HV
TuS Ferndorf 23:29 Friesenheim
ThSV Eisenach 23:24 Dessau-R. HV
EHV Aue 36:25 HG Saarlouis
Nordhorn-L. 36:14 Empor Rostock
TV Emsdetten 29:26 ASV Hamm-W.
BBM Bietigheim 25:24 Leutershausen
TuS N-Lübbecke 28:23 TuSEM Essen
TV Hüttenberg 34:28 TV Neuhausen
HSG Konstanz 29:28 DJK Rimpar
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

DJK Delbrück 3:0 USC Braunschweig
SV Lindow-Gr. 0:3 FC Schüttorf 09
TSGL Schöneiche 0:3 TVA Hürth
TSV Giesen 3:0 Teckl. Land Volleys
TuB Bocholt 3:0 VC Bitterfeld-W.
Humann Essen 3:0 SF Aligse
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

DSHS Köln 3:0 Bayer Leverkusen
RC Sorpesee 3:2 USC Münster II
Union Emlichheim 3:2 Köpenicker SC II
Volleys Borken 3:2 VT Hamburg
TV Gladbeck 1:3 Stralsund Wildcats
VfL Oythe 3:0 BW Dingden
Volleys Borken 0:3 Stralsund Wildcats
Fußball Landesliga

Ergebnisse

SV Bevern 7:0 TSV Oldenburg
Hansa Friesoythe 1:1 VfL Wildeshausen
TV Dinklage 1:1 SC Melle
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

FC Schapen 3:0 Ol. Laxten
BW Dörpen 6:1 SV Wietmarschen
ASV Altenlingen 2:0 SV Surwold
VfL Weiße Elf 1:1 FC Schüttorf 09
Union Lohne 3:0 Conc. Emsbüren
SV Meppen II 0:0 TuS Gildehaus
BW Papenburg 4:2 FC Leschede
Ol. Laxten 2:2 SV Wietmarschen
SV Eintracht TV 1:0 BW Dörpen
SC Spelle-V. II 4:1 FC Schapen
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Heseper SV 5:1 Bor. Neuenhaus
Vorw. Nordhorn II 1:2 Olympia Uelsen
SV Bad Bentheim II 0:0 SV Veldhausen
Union Lohne II 1:2 Brandlecht-H.
Un. Emlichheim 0:0 Sparta Nordhorn
GSV Ringe/N. 2015 1:2 SV Hoogstede
ASC GW 49 2:0 TSV Georgsdorf
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

SV Esche 2:0 SV Eintracht TV II
GSV 2015 II 0:1 Wietmarschen II
U. Emlichheim II 2:1 Union Lohne III
ASC GW 49 II 2:3 RW Lage
FC Schüttorf 09 II 3:2 Alemannia
VfL Weiße Elf II 2:3 FSV Füchtenfeld
SV Suddend./S. 0:4 Brandl.-H. II
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

SC Heerenveen 1:0 Willem II
NEC Nijmegen 0:1 Exc. Rotterdam
PEC Zwolle 1:2 Heracles Almelo
AZ Alkmaar 2:1 Twente Enschede
Go Ahead Eagles 2:3 FC Groningen
FC Utrecht 1:0 Roda Kerkrade
Sparta Rotterdam 0:1 ADO Den Haag
Vitesse Arnheim 0:2 Feyenoord
PSV Eindhoven 1:0 Ajax Amsterdam
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

SV Suddend.-S. 2:1 FSG Twist
BW Hollage 4:2 DJK Schlichthorst
SV Meppen II 5:0 SV Ahlerstedt/O.
Union Meppen 3:0 FC Oste/O.
SV Friedrichsfehn 8:1 SG Anderlingen/B.
SVH Andervenne 2:3 TuS Büppel
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store