Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
(4) rating rating rating rating rating

Ivanovic hört mit Tennis auf

hört mit Tennis auf
Ana Ivanovic beendet ihre aktive Tenniskarriere. Foto: John G. Mabanglo

Die Tennis-Fans liebten die elegante Ana Ivanovic, auch wenn es seit dem French-Open-Sieg 2008 nicht mehr zu den ganz großen Erfolgen reichte. Nun ist die Karriere vorbei, die Ehefrau von Bastian Schweinsteiger will sich neuen Dingen zuwenden.

dpa Berlin. Ana Ivanovic hat sich vom Tennis verabschiedet - ohne Wehmut und ganz offenbar im Reinen mit sich selbst.

„Es gibt so viel zu feiern“, erklärte die einstige Weltrangliste-Erste und Ehefrau von Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger gut gelaunt in einer zweiminütigen Live-Botschaft an die zahlreichen Fans auf ihrer Facebook-Seite.

Verletzungen hatten sie in diesem Jahr schon im September zu einem frühen Saisonende gezwungen, das notwendige physische Niveau für Höchstleistungen kann die French-Open-Siegerin von 2008 nach eigener Einschätzung nicht mehr erreichen. Die Entscheidung sei schwierig gewesen, räumte Ivanovic wenige Tage vor dem Beginn der neuen Saison ein. Doch sie hat sich ganz offenbar inzwischen damit abgefunden.

„Ich habe meine Träume gelebt und hoffe sehr, dass ich anderen helfen kann, das auch zu tun“, sagte die 29-Jährige. Ab sofort möchte die Serbin „Botschafterin für Sport und gesundes Leben“ sein, sich für das Kinderhilfswerk Unicef engagieren, aber auch geschäftlich in Sachen Schönheit und Mode unterwegs sein. „Und außerdem? Wer weiß...“, meinte Ivanovic fünfeinhalb Monate nach der Hochzeit mit Schweinsteiger in Venedig.

„Respekt für diese Entscheidung“, twitterte Tennis-Legende Boris Becker. „Du kannst stolz sein auf deine Erfolge!“

Einige Wochen zuvor hatte sie vor Beginn der French Open noch gemeinsam mit der jetzigen Weltranglisten-Ersten Angelique Kerber trainiert und kam bis in die dritte Runde. Danach gelang ihr kein Sieg mehr. Bei ihrem ersten Match nach der Trauung war sie bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ebenso gleich gescheitert wie bei den US Open einige Wochen später.

Die Niederlage gegen die Tschechin Denisa Allertova vor vier Monaten in New York war ihr letztes Match. Zum Saisonende stand Ivanovic auf Platz 65 der Weltrangliste, an die großen Erfolge des Jahres 2008 konnte sie nur noch mit dem Halbfinale 2015 in Paris anknüpfen. Insgesamt feierte die gebürtige Belgraderin 15 Turniersiege.

Das sei nicht so schlecht für ein kleines Mädchen aus Serbien, befand sie nun. „Ich habe Höhen gesehen, von denen ich nie zu träumen gewagt habe, und viele denkwürdige Matches bestritten“, sagte Ivanovic und versprach, sie werde nicht komplett aus dem Tennis-Zirkus verschwinden.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

4 Leserkommentare

1. | reinette | Mittwoch, 28.12.2016 | 22:52 Uhr

Na da hat sie gut überlegt,denn Schweinsteiger verdient so viel Geld fürs nicht tun.Da kann auch vom Tennissport auf Platz 65 zurücktreten, denn es dauert ja vielleicht Jahre um wieder unter Spitzenspielerinnen zu landen.

2. | achso achso | Donnerstag, 29.12.2016 | 19:57 Uhr

Der Kommentar von r. nichtnette ist ja wohl total neben der Spur. Wie kann man nur so einen "Hass" auf Spitzensportler, wenn auch ehemalige, haben?

3. | Mo Mentmal | Donnerstag, 29.12.2016 | 21:47 Uhr

Purer Neid!

4. | reinette | Donnerstag, 29.12.2016 | 23:05 Uhr

achso achso und Mo Mentmal total daneben ich weiss nicht was sie da nicht verstehen, aber ihre Kommentare waren schon immer neben der Spur.Von Hass und Neid kann keine Rede sein,eben wie schon mal gesagt erst den Verstand einschalten und dann schreiben. Wird vielleicht im Neuen Jahr besser und einen guten Rutsch aber ohne Hindernisse-


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

k auf Königsklassen-Kurs

Im Kampf um die Champions-League-Plätze holen Dortmund und Hoffenheim wichtige Auswärtssiege. Im Abstiegskampf setzt es für den HSV einen Rückschlag, Ingolstadt und Darmstadt belegen aber weiter die direkten Abstiegsplätze. mehr...

Horchler und Dahlmeier holen in Antholz Doppelsieg

und Dahlmeier holen in Antholz Doppelsieg

Nadine Horchler musste in ihrer Biathlon-Karriere schon viele Rückschläge hinnehmen. Jetzt holte sie ihren ersten Weltcupsieg, Laura Dahlmeier machte den Doppelsieg perfekt. Wenig später holten die Männer den ersten Staffelsieg seit fast zwei Jahren. mehr...

Kitzbühel-Abfahrt: Aus DSV-Team punktet nur Sander

-Abfahrt: Aus DSV-Team punktet nur Sander

Beim zweiten Kitzbühel-Sieg von Dominik Paris hat von den deutschen Skirennfahrern nur Andreas Sander überzeugt. Als 13. verpasste er zwar die Top Ten, holte sich aber Selbstvertrauen für die Heimrennen in Garmisch und die WM. Josef Ferstl verschenkte ein gutes Ergebnis. mehr...

Lochner schlägt Zweierbob-Dominator Friedrich

chlägt Zweierbob-Dominator Friedrich

Ausgerechnet im Bob-Mekka St. Moritz, wo Friedrich 2013 zum jüngsten Zweierbob-Weltmeister der Geschichte gekrönt wurde, musste der Dominator seine erste Niederlage in diesem Winter hinnehmen. Der zuvor gestürzte Lochner schnappte den Sachsen den Sieg weg. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

Empor Rostock 25:29 DJK Rimpar
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

DJK Delbrück 2:3 TuB Bocholt
SV Lindow-Gr. 1:3 Humann Essen
CV Mitteldeutschland 3:0 TVA Hürth
USC Braunschweig 1:3 TSGL Schöneiche
SF Aligse 3:2 Teckl. Land Volleys
FC Schüttorf 09 0:3 TSV Giesen
VC Bitterfeld-W. 3:1 TVA Hürth
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

VT Hamburg 3:0 TV Gladbeck
DSHS Köln 3:2 Stralsund Wildcats
Köpenicker SC II 3:1 VfL Oythe
Volleys Borken 1:3 RC Sorpesee
Bayer Leverkusen 3:0 USC Münster II
Fußball Landesliga

Ergebnisse

SV Bevern : Atlas Delmenhorst
Kickers Emden : SC Melle
Hansa Friesoythe 1:2 SV Bad Bentheim
TV Dinklage : TuS Pewsum
BW Lohne 0:0 TSV Oldenburg
Bad Rothenfelde : VfR Voxtrup
VfL Oythe : Vorw. Nordhorn
SV Holthausen-B. 4:1 VfL Wildeshausen
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

VfL Weiße Elf 1:0 Ol. Laxten
SV Meppen II 3:3 SC Spelle-V. II
SV Surwold : FC Schapen
BW Papenburg : Union Lohne
SV Wietmarschen : SV Eintracht TV
FC Leschede 0:3 BW Dörpen
TuS Gildehaus 2:1 Conc. Emsbüren
ASV Altenlingen 2:1 FC Schüttorf 09
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Heseper SV 3:2 Union Lohne II
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

Union Lohne III 0:3 FSV Füchtenfeld
FC Schüttorf 09 II 3:6 VfL Weiße Elf II
U. Emlichheim II 2:0 SV Esche
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

Willem II 2:1 SC Heerenveen
Roda Kerkrade 0:0 FC Utrecht
Feyenoord 3:1 Vitesse Arnheim
ADO Den Haag 1:0 Sparta Rotterdam
Heracles Almelo 3:0 PEC Zwolle
Exc. Rotterdam 2:2 NEC Nijmegen
FC Groningen 1:1 Go Ahead Eagles
Twente Enschede 1:2 AZ Alkmaar
Ajax Amsterdam 1:1 PSV Eindhoven
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

SV Suddend.-S. 1:1 SG Anderlingen/B.
BW Hollage 3:0 Union Meppen
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store