Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Lehrer Schmidt landet viralen Hit mit Kopfrechnen

hmidt landet viralen Hit mit Kopfrechnen
Kai Schmidt veröffentlicht als Lehrerschmidt verschiedene Lernvideos. Screenshot: Facebook

Kai Schmidt hat im Internet einen viralen Hit gelandet: Als Lehrerschmidt erklärt er in Videos Wissenswertes über Mathematik. Jetzt hat er einen Geheimtipp zum Kopfrechnen verraten – der sich rasend schnell verbreitet.

Nordhorn/Gildehaus. Lernen soll Spaß machen, findet Kai Schmidt, Konrektor an der Grund- und Hauptschule in Gildehaus. Im Internet erklärt er deshalb in Lernvideos, die er auf seiner Webseite, Youtube und Facebook teilt, Wissenswertes über Mathematik, Physik und über Allgemeines. Im Schnitt klicken drei bis fünf Interessierte „Gefällt mir“. In dieser Woche ist ihm allerdings ein kleiner viraler Hit gelungen: Bislang sind mehr als 900 Facebook-Nutzer von seiner geheimen Lehrermethode übers schnelle Kopfrechnen begeistert. Mehr als 930 Mal wurde das Video geteilt.

„Hätten wir das mal früher gewusst“, „Deine Rettung“ oder „Wo war dieser Mensch zu unserer Schulzeit“ sind nur einige der Kommentare, die sich unter dem Post auf Facebook ansammeln. Kai Schmidt selbst ist überrascht, dass das Video so gut ankommt und sich so schnell verbreitet, teilte er den GN mit: „Und das ausgerechnet mit Mathematik.“

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Mädchen für technische Abläufe begeistern

ür technische Abläufe begeistern

Beim MINT-Tag der Gewerblichen Berufsbildenden Schulen sollen am 27. April Mädchen für technische Berufe begeistert werden. Dazu sollen die Schülerinnen nach einer Einweisung selbst Projekte verwirklichen. mehr...

Nordhorner als Fotograf auf hoher See

r als Fotograf auf hoher See

Vier Monate arbeitete Sven Hüsemann aus Nordhorn auf einem Kreuzfahrtschiff als Fotograf. Bei der Fahrt in die Karibik sah er malerische Orte – aber Sieben-Tage-Wochen mit zehn Stunden Arbeit pro Tag gehörten auch dazu. mehr...

Das Jugendportal
der Grafschafter Nachrichten

Meistgelesen
Gelesen
Eure Kommentare
Kommentiert
Heute meistgelesen auf GN-Online
Heute gelesen
Kontakt zur Jugendredaktion


GN-Szene.de ist das Portal von Jugendlichen aus der Grafschaft für Jugendliche aus der Grafschaft. Hast du Ideen oder Anregungen, möchtest du vielleicht selbst für GN-Szene.de schreiben, fotografieren oder filmen? Dann melde dich gerne unter szene@gn-online.de.