Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Leonie und Devrim verbindet die Musik

d Devrim verbindet die Musik
Leonie und Devrim Foto: Julia Henkenborg

Leonie und Devrim aus Nordhorn treten als Duo „One Soul Two Voices“ gemeinsam auf. Mit GN-Szene haben die beiden über ihre Musik gesprochen.

Leonie Dietz und Devrim Yentar besuchen beide die zwölfte Klasse des Evangelischen Gymnasiums Nordhorn. Durch verschiedene musikalische Angebote der Schule lernten sich die beiden kennen. Nun machen sie zusammen Musik und treten dabei nicht nur auf schulischen Veranstaltungen auf, sondern spielen auch auf Hochzeiten.

GN-Szene: Seit wann macht ihr zusammen Musik?

Leonie: Wir machen seit zwei Jahren zusammen Musik, seit ein paar Monaten treffen wir uns dafür aber regelmäßig und nehmen unsere Songs auch auf. Wir kennen uns aber schon seit der Grundschule.

Wie kam es dazu, dass ihr zusammen musiziert?

Devrim: Vor zwei Jahren, kurz vor einem Konzert, wurde ich von unserem Musiklehrer gefragt, ob ich für die Solistin einspringen kann, die wurde krank. Dort habe ich dann mit Leonie zusammen „Valerie“ gesungen und seitdem haben wir dann öfter zusammen auf Schulkonzerten gespielt und dann irgendwann auch angefangen, uns privat zum Proben zu treffen.

Wie seid ihr dazu gekommen, auf Hochzeiten zu spielen?

Leonie: Bei dem Rockstart-Konzert in der Tenne dieses Jahr haben wir „Make You Feel My Love“ gespielt. Da wurden wir nach dem Auftritt von einer jüngeren Frau angesprochen, ob wir bei der Hochzeit ihrer Freundin singen und spielen könnten. Und dann wurden wir auch von einer Lehrerin unserer Schule gefragt, ob wir auf ihrer Hochzeit spielen. Und seitdem läuft das von alleine.

d Devrim verbindet die Musik
Leonie und Devrim Foto: privat

Wie lange spielt ihr auf den Hochzeiten?

Leonie: Das variiert sehr. Während der Hochzeit spielen wir so zwei bis drei Stücke und nach der Zeremonie spielen wir dann manchmal auch noch eine halbe Stunde. Das kommt immer drauf an.

Wie viel bekommt ihr für einen Auftritt?

Leonie: Also die Schulkonzerte und Gottesdienste, die wir machen, sind natürlich gratis. Auf Hochzeiten bekommen wir so ungefähr 50 Euro. Das ist aber alles Verhandlungsbasis. Wir machen das ja, weil es uns Spaß macht, und nicht, um Geld zu verdienen. Also lassen wir das Brautpaar immer entscheiden, was ihnen der Auftritt wert ist.

Seid ihr auch auf YouTube, iTunes oder Ähnlichem vertreten?

Devrim: Wir haben mal darüber nachgedacht einen YouTube-Kanal zu eröffnen, aber bis jetzt haben wir das noch nicht getan. Wir haben aber eine Facebookseite und eine Homepage, auf der wir Fotos hochladen und auch Audioaufnahmen von Songs.

Leonie: Wir nehmen zwar manchmal Lieder auf und probieren da ein bisschen rum, auch mit verschiedenen Tonspuren, um mehr Instrumente einzuspielen. Manchmal schicken wir das auch einigen Freunden, aber hochgeladen haben wir davon noch nichts. Das wird es aber dann auch auf der Homepage geben.

Schreibt ihr auch selber Songs für eure Auftritte?

Devrim: Wir schreiben momentan auch selbst Songs, die haben wir bis jetzt aber noch nicht öffentlich gespielt.

Leonie: Genau, auf Hochzeiten oder Konzerten spielen wir immer gecoverte Songs, die wir vorher geprobt haben.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Nordhorner Schüler teilt sein Leben im Internet

r Schüler teilt sein Leben im Internet

Marlon Kolberg aus Nordhorn stellt sein Leben seit Kurzem öffentlich ins Netz. In dem Video-Tagebuch, kurz Vlog, möchte er andere an seinem Leben teilhaben lassen und für sich persönliche Erinnerungen schaffen. mehr...

Das Jugendportal
der Grafschafter Nachrichten

  • GN-Szene.de bei Facebook
  • GN-Szene.de bei Twitter
Meistgelesen
Gelesen
Eure Kommentare
Kommentiert
Heute meistgelesen auf GN-Online
Heute gelesen
Kontakt zur Jugendredaktion


GN-Szene.de ist das Portal von Jugendlichen aus der Grafschaft für Jugendliche aus der Grafschaft. Hast du Ideen oder Anregungen, möchtest du vielleicht selbst für GN-Szene.de schreiben, fotografieren oder filmen? Dann melde dich gerne unter szene@gn-online.de.