Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Nordhorns Seniorenbeirat hat sich neu gebildet

 Seniorenbeirat hat sich neu gebildet
Der neue Seniorenbeirat hat seine Arbeit aufgenommen. Das Bild zeigt den Ausschuss zusammen mit Bürgermeister Berling. In der ersten Reihe von links: Vorsitzender Hermann Snyders, Schriftführerin Erika Leferink, stellvertretender Vorsitzender Hans Schneider; zweite Reihe von links: Rolf ten Busch, Horst Dieter Dörr, Heinz-Dieter Hombert, Hermina Richter, Franz Schmelnik, Bürgermeister Thomas Berling; dritte Reihe von links: Bernd Keen, Lambertus Arends, Hermann Esschendahl und Alois Klus. Foto: privat

Nach der Konstituierung des neuen Nordhorner Stadtrates hat sich kürzlich auch der Seniorenbeirat der Stadt neu gebildet. Das zwölfköpfige Gremium kümmert sich um die Belange der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger.

gn Nordhorn. Insgesamt zwölf Seniorinnen und Senioren gehören dem Gremium an. Den Vorsitz hat weiterhin Hermann Snyders, stellvertretender Vorsitzender ist Hans Schneider, als Schriftführerin fungiert Erika Leferink.

Die Mitglieder des Seniorenbeirates wurden gemäß Satzung der Stadt Nordhorn von Delegierten gewählt, die aus Verbänden, Vereinen und Institutionen der Seniorenarbeit entsandt werden.

Der Seniorenbeirat selbst arbeitet unabhängig, ist konfessionell nicht gebunden und parteipolitisch neutral. Er kommt regelmäßig zusammen, um über die Belange der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in Nordhorn zu diskutieren und gegebenenfalls Anregungen und Vorschläge an Rat und Verwaltung weiterzugeben. Auch in den verschiedenen Ausschüssen des Rates sowie im Partnerschaftskomitee ist der Seniorenbeirat mit jeweils einem Mitglied vertreten. Die Sitzungen des Seniorenbeirats finden, sofern nicht anders angekündigt, immer am ersten Montag des Monats um 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Nordhorner Rathauses statt. Alle Interessierten sind zur Teilnahme an den öffentlichen Sitzungen eingeladen.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Nach Totschlag in Nordhorn: Freispruch beantragt

chlag in Nordhorn: Freispruch beantragt

Das auf dem Gelände am Boerweg gefundene Gewehr sei auch anderen Bewohnern zugänglich gewesen, argumentierte der Rechtsbeistand des Angeklagten in seinem Plädoyer am Landgericht. Er fragt: War es überhaupt die Tatwaffe? mehr...

Nordhorn erhält eine neue „Visitenkarte“

erhält eine neue „Visitenkarte“

Zum Wiederanschluss an den Schienenpersonennahverkehr erhält Nordhorn eine neue „Visitenkarte“: Für den rund 6,63 Millionen Euro teuren Umbau des Bahnhofsumfeldes sollen Städtebaufördermittel beantragt werden. mehr...

Müllcontainer am Strampel brennt

iner am Strampel brennt

Im Nordhorner Wohngebiet „Am Strampel“ auf der Vechteinsel hat am Dienstagnachmittag ein Müllcontainer gebrannt. Der Einsatz war schnell beendet, doch die Heimfahrt war für die Feuerwehr ungewohnt problematisch. mehr...

Schlafende Löwen erwachen in Nordhorn

e Löwen erwachen in Nordhorn

Ob Urlauber, Forscher oder Künstler: Reisen gilt als Quelle für Wissen und Inspiration. Welche Bilder Künstler im Zeitalter der digitalen Globalisierung mitbringen, zeigt die Ausstellung „Woanders“. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste