Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
(2) rating rating rating rating rating

Piratensender in Getelo entdeckt

nder in Getelo entdeckt
Das Technische Hilfswerk baute den illegalen Radiosender am Freitag ab. Foto: Schock
Bild 1/2
  • Das Technische Hilfswerk baute den illegalen Radiosender am Freitag ab. Foto: Schock
  • Der Sendemast ragte rund 50 Meter in die Höhe. Foto: Schock

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung ortete die Bundesnetzagentur den Schwarzsender am Freitag in Getelo. Auch das Technische Hilfswerk rückte an.

Getelo. Die Bundesnetzagentur ist am Freitag einem Schwarzsender in Getelo auf die Schliche gekommen. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung stellte sich heraus, dass der Radiosender bis weit hinter das Schüttorfer Kreuz in Richtung Ruhrgebiet zu hören war. Die Ortung führte die Mitarbeiter der Bundesnetzagentur schließlich zum Schwarzen Weg nach Getelo. Dort entdeckten sie auf einem Grundstück eine rund 50 Meter hohe Sendeanlage auf einem Anhänger. Gegen 13.45 wurde der Sender stillgelegt. Die Anlage soll mehrere Kilowatt Leistung haben. Für den Abbau rückte das Technische Hilfswerk an. Der Anhänger blieb aus Sicherheitsgründen vor Ort, da er offenbar nicht verkehrstauglich war.

Wer für den Schwarzsender verantwortlich ist, konnte noch nicht abschließend geklärt werden.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

2 Leserkommentare

1. | So ist es | Mittwoch, 19.04.2017 | 12:01 Uhr

Aber die Playlist des "Schwarzsenders" war gut !!

2. | schimanski | Mittwoch, 19.04.2017 | 16:29 Uhr

Die schwarzen Sender haben fast immer gute Mucke,dafür könnte man den sogenannten Hausfrauensender verstummen lassen. ( NDR1)


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Kurze Frage, Frau Hillmann ...

ge, Frau Hillmann ...

Haben Sie einen Moment für uns, Jana Hillmann? Wir hätten da zehn kurze Fragen an Sie – mit der Bitte um genauso kurze Antworten. Die ev1.tv Moderatorin stellt sich dem Schlagabtausch vor der GN-Kamera. mehr...

Rennen um die „Sterne des Sports“ eröffnet

 die „Sterne des Sports“ eröffnet

Alle 120 Grafschafter Sportvereine sind aufgerufen, sich bis Ende Juni um den bronzenen „Stern des Sports“ zu bewerben. Gefragt sind Projekte, die das soziale und gesellschaftspolitische Engagement des Vereins zeigen. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste