Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

„Plattdütsch“ im Tierpark Nordhorn

sch“ im Tierpark Nordhorn
Die beliebten „Plattdütschen Abende“ im Tierpark gestalten wieder „Tante Sophie“, „Tante Louise“ und „Onkel Jan“ vom Groafschupper Plattproaterkring im Gasthaus „De MalleJan“.Foto: Franz Frieling

Der Tierpark Nordhorn veranstaltet auch in diesem Jahr wieder plattdeutsche Abende im „Malle Jan“. Im Februar sind zwei „Plattdütsch-Abende“ geplant.

gn Nordhorn. Plattdeutsch lebt – zumindest im Tierpark Nordhorn! Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren gibt es auch im Februar 2017 wieder Abende „up Platt“ im Tierpark Nordhorn.

Die plattdeutsche Sprache gehört zum historischen Vechtehofbereich im Familienzoo einfach dazu. Viele Grafschafter verstehen oder sprechen das Platt selber noch zu Hause. Für die Liebhaber der Mundart veranstaltet der Familienzoo am Mittwoch, 22. Februar, und am Freitag, 24. Februar, die beliebten „Plattdütschen Abende“.

„Tante Louise“, „Tante Sofie“ und „Onkel Jan“ von der Vechtehoffamilie möchten die plattdeutsche Sprache so lange es geht am Leben erhalten und haben daher wieder ein tolles Programm zusammen gestellt. Sie schmücken sich zu diesem Zwecke festlich mit alten Grafschafter Trachten und geben heitere und auch besinnliche plattdeutsche Geschichten zum Besten. Im Anschluss an den äußerst unterhaltsamen Auftritt im Gasthaus „De MalleJan“ können die Teilnehmer beim „Moosetten“ selber ihre plattdeutschen Sprachfähigkeiten erproben und sich in aller Ruhe austauschen.

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr. Reservierungen werden unter Telefon 05921 71200-70 ab sofort entgegengenommen.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

„Osterferienpass 2017“ bietet buntes Programm

ienpass 2017“ bietet buntes Programm

Für Kinder von sechs bis dreizehn Jahren hat die Stadt Nordhorn in Kooperation mit anderen Einrichtungen den „Osterferienpass 2017“ entwickelt. Für viele Veranstaltungen sind Anmeldungen im Onlineverfahren erforderlich. mehr...

Regionale Kunst hat eine Adresse: Sägemühle

 Kunst hat eine Adresse: Sägemühle

Generationswechsel in der Führung der Grafschafter Künstlergemeinschaft „Atelier Sägemühle“: Fast 20 Jahre lang war Martin Schröer aus Getelo Vorsitzender, nun tritt der Nordhorner Reinhard Prüllage seine Nachfolge an. mehr...

Wirtschaftsstandort Nordhorn begeistert Gäste

tsstandort Nordhorn begeistert Gäste

Begeistert von den vielfältigen Vorzügen des Standortes Nordhorn für Unternehmen und deren Mitarbeiter zeigten sich Vertreter des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums. Sie waren unlängst in Nordhorn zu Gast. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste