Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Polizei entdeckt viele Mängel und Verstöße

ntdeckt viele Mängel und Verstöße
Lastwagen im Blick hatte die Polizei bei einer Großkontrolle an der Autobahn 30. Symbolfoto: Werner Westdörp

Die Polizei hat am Dienstag erneut den Güterverkehr in der Grafschaft kontrolliert. Dabei gab es teilweise gefährliche Mängel.

gn Lingen. Dreizehn Beamte der Autobahnpolizei und Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim haben am Dienstag eine Großkontrolle durchgeführt. Zwischen 9 und 15 Uhr haben die Einsatzkräfte dabei auf dem Rastplatz Waldseite Süd an der Autobahn 30 vor allem den gewerblichen Güterverkehr in den Fokus genommen.

Es wurden 42 Lastwagen und ein Bus kontrolliert, teilte die Polizei mit. 27 der Lastwagen und der Bus wurden dabei beanstandet. Die Beamten stellten 42 Verstöße gegen das Fahrpersonalrecht, 14 technische Mängel, zwei fehlende Genehmigungen und vier unzureichende Ladungssicherungen fest.

Ladung ungesichert

Ein mit Holz beladener Sattelzug wurde aufgrund technischer Mängel aus dem Verkehr gezogen. Die Achsaufhängungen und Bremsen waren nicht mehr verkehrstüchtig.

Ein rumänischer Lastwagenfahrer durfte seine Fahrt zunächst ebenfalls nicht fortsetzen. Der mit 16 Tonnen Reifen beladene Transport war mit quasi komplett ungesicherter Ladung unterwegs. Die aufgeschichteten Reifenstapel drohten durch die Plane zu brechen und auf die Fahrbahn zu fallen.

Insgesamt erhoben die Beamten bei den ausländischen Fahrern zwölf Sicherheitsleistungen in einer Gesamthöhe von 1500 Euro.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Gutachter offenbart Details im Falschgeldprozess

 offenbart Details im Falschgeldprozess

Im Prozess gegen zwei mutmaßliche Geldfälscher, die in Samern in großem Stil 50-Euro-Scheine gefälscht haben sollen, hat nun ein Experte der Bundesbank ausgesagt. Immer deutlicher wird das Ausmaß der Fälschungen. mehr...

BI über Ratsentscheidung enttäuscht

atsentscheidung enttäuscht

Das soziokulturelle Zentrum wird nicht an der Nordhorner Straße gebaut. Darauf verständigte sich der Schüttorfer Rat am Dienstagabend. Kritik übten die Parteien sowohl am Vorgehen der Verwaltung, als auch an der BI. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste