Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Polizei Lingen twittert live aus der Nachtschicht

ingen twittert live aus der Nachtschicht
Wie eine Nachtschicht auf dem Polizeirevier in Lingen aussieht, kann am Freitag per Twitter verfolgt werden. Symbolfoto: Sebastian Hamel

Obwohl die Polizei in Lingen erst seit wenigen Monaten auf Twitter präsent ist, hat sie dort bereits einen viralen Coup gelandet. Nun soll der Dienst über zehn Stunden Einblicke in den Alltag einer Nachtschicht geben.

gn Lingen. Eine ganz normale Freitagnacht in Lingen: Die Menschen genießen ihr Wochenende, gehen feiern, ins Kino oder mit Freunden essen. Für den Einsatz- und Streifendienst der Polizei in Lingen sind die beiden Wochenendnachtschichten freitags und samstags in der Regel die arbeitsintensivsten Dienste, teilte die Polizei mit.

Körperverletzungen, Sachbeschädigungen und Ruhestörungen sind an den Wochenenden verstärkt zu verzeichnen. Dazu kommt ein verstärkter Kontrollbedarf, da es zu dieser Zeit außerdem zu einer Häufung von Trunkenheits- und Drogenfahrten sowie Einbruchstaten kommt. „Zeit zum Durchatmen haben die Kollegen hier nur selten“, sagte ein Polizeisprecher.

Sperrstunde für Gastronomie gefordert

Insbesondere in den frühen Morgenstunden häufen sich die alkoholbedingten Einsätze der Polizei enorm. Der Leiter der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim, Karl-Heinz Brüggemann, fordert in diesem Zusammenhang seit Jahren eine Sperrstunde für die Lingener Gastronomie. „Wir erhoffen uns dadurch eine deutliche Reduzierung der polizeilichen Einsätze,“ sagte Brüggemann.

Der Vorschlag war vor allem bei der Jungen Union in Lingen auf deutliche Kritik gestoßen. Erforderlichkeit und Nutzen einer solchen Maßnahme zur Kriminalitätsverhütung wurden von den jungen Politikern entsprechend infrage gestellt. Um Transparenz im polizeilichen Alltag zu schaffen und eine gemeinsame Gesprächsbasis zu schaffen, bekommt ein Mitglied der Jungen Union die Möglichkeit, eine solche Wochenendnachtschicht zu begleiten.

Junge Union auch dabei

Tobias Dankert, Kreisgeschäftsführer des Kreisverbandes Lingen, wird gemeinsam mit Polizeipressesprecher Dennis Dickebohm von Freitag, 13. Januar, auf Samstag Nachtdienst in Lingen versehen. Die Polizei wird die Gelegenheit nutzen und ab 20 Uhr über Twitter live aus dem Nachtdienst berichten.

Interessierte haben die Möglichkeit, dem Account „Polizei Emsland“ zu folgen und dort Informationen zu sämtlichen Einsätzen der Nacht zu erhalten. Auch Tobias Dankert wird zu seinen Eindrücken auf dem Twitteraccount „Junge Union Lingen“ berichten. Unter #Tweetschicht soll es auch zukünftig regelmäßig Live-Informationen aus dem Polizeialltag in Lingen und Umgebung geben.

Karte

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Tim Bendzko: Es fehlt Menschlichkeit

ko: Es fehlt Menschlichkeit

Am 3. Mai steht Sänger und Musiker Tim Bendzko auf der Bühne in Lingen. Vorab gab der 32-Jährige GN-Szene ein Interview uns sprach übers Älterwerden, Jim Pandzko und Fantasiesprache und Therapie. mehr...

Sportwagenfans spenden 22.000 Euro

nfans spenden 22.000 Euro

Rasende Sportwagen gab es vor einigen Tagen bei der 9. Auflage der Track & Drivers CON in Nordhorn-Hesepe auf der Strecke der EUVA Euregio Verkehrsakademie zu sehen. Dabei ging es auch um den guten Zweck. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste