Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
(3) rating rating rating rating rating

Schiedsrichter-Boykott: Fußballer finden Lösungen

chter-Boykott: Fußballer finden Lösungen
Auf der Suche nach einem Schiedsricher ist Lohnes Trainer Ralf Cordes fündig geworden. Nun hofft der Coach, dass Gegner FC Leschede diesen auch akzeptiert.Archivfoto: J. Lüken

Landesligist SV Bad Bentheim wird am Sonntag in Lohne antreten. Auch zwei Bezirksligisten einigten sich mit ihren Gegnern auf einen Referee. Das Spiel von Vorwärts Nordhorn in Emden wurde abgesagt.

Nordhorn. Die Fußball-Landesligisten und -Bezirksligisten finden im Hinblick auf den vom Bezirksverband initiierten Schiedsrichter-Boykott Lösungen. Der Landesligist SV Bad Bentheim sowie die Bezirksligisten SV Wietmarschen und VfL Weiße Elf Nordhorn einigten sich mit ihren Gegnern auf einen Referee. Union Lohne hat einen Unparteiischen aufgetrieben, noch ist aber unklar, ob Gegner FC Leschede diesen auch akzeptiert. Das Spiel von Vorwärts Nordhorn in der Landesliga bei Kickers Emden wurde abgesagt - offizielle Begründung: Der Platz ist unbespielbar. Das Kreisderby der Bezirksliga zwischen dem TuS Gildehaus und dem SV Eintracht TV Nordhorn wurde am Sonntagmorgen ebenfalls wegen Unbespielbarkeit der Sportplätze abgesagt. Davon betroffen ist auch das Spiel der 2. Kreisklasse zwischen der Gildehauser Zweitvertretung und dem SV Klausheide II, das ebenfalls entfällt. Der Gildehauser Co-Trainer Patrick Sackbrook hatte bereits am Sonnabendabend mitgeteilt: „Die Plätze sind noch ziemlich schlecht.“

Der Vorstand des Bezirks Weser-Ems des Niedersächsischen Fußball-Verbandes NFV hatte am Freitag mitgeteilt, für alle Punktspiele der fünf Männer-Bezirksligen und der Männer-Landesliga am Sonntag, 12. März, keine Schiedsrichter zu entsenden. Mit dieser drastischen Maßnahme wollen die Verantwortlichen ein Zeichen setzen gegen die Aufhebung eines Sportgerichtsurteils des Bezirkssportgerichts Weser-Ems (Sportgerichtssache „Firrel“). Wie der Verband weiter mitteilte, haben die Partien gemäß Paragraf 30 der Spielordnung trotzdem stattzufinden; die Vereine sollten sich auf einen Schiedsrichter einigen. Hinzu kommt: Der Bezirksschiedsrichter-Ausschuss hat in einem Schreiben seine Schiedsrichter gebeten, an den Spielorten nicht als Referee auszuhelfen.

Die Vereine finden dennoch Lösungen: „Wir spielen auf jeden Fall“, teilte Jörg Husmann, Spielertrainer des SV Bad Bentheim, am Sonnabend mit. Die Obergrafschafter einigten sich mit Gastgeber und Landesliga-Tabellenführer Blau-Weiß Lohne darauf, dass ein Einheimischer die Partie am Sonntag (15 Uhr) leitet und die Gäste die Assistenten stellen. „Wir haben mit Lohne gute Gespräche gehabt. Alle Beteiligten wollen ein Spiel abliefern, bei dem es egal ist, wer pfeift“; berichtet Husmann.

Bezirksligist SV Wietmarschen wird sein Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) gegen den SC Spelle-Venhaus II ebenfalls wie geplant austragen. Die Niedergrafschafter haben den ehemaligen Bezirksliga-Schiedsrichter Manuel Bruns reaktiviert. Auch der VfL Weiße Elf Nordhorn ist auf der Suche nach einem Referee fündig geworden – und zwar in Westfalen. So kann das Heimspiel am Sonntag (14 Uhr) gegen Concordia Emsbüren wie geplant über die Bühne gehen. Ralf Cordes, Trainer von Union Lohne, teilte am Sonnabend mit: „Wir fahren nach Leschede. Ich habe einen Schiedsrichter gefunden. Ich hoffe, dass wir uns auf ihn einigen können.“ Der Coach hatte am Nachmittag und Abend zahllose Telefonate geführt und stellte danach fest: „Das war ein großer Aufwand.“ Die Partie in Leschede soll am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen werden.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

3 Leserkommentare

1. | Rudolf Kreft | Sonntag, 12.03.2017 | 11:00 Uhr

Das Verhalten des Verbandes - die Vereine sollen sich selber um einen SR kümmern - ist unerträglich. Hier werden Verantwortlichkeiten auf den Rücken anderer delegiert. Bei der Ansetzung eines Freundschaftsspieles darf man mal auf eine solche Regelung zurück greifen. Das gilt aber nicht für Punktspiele in den genannten Klassen. Ich hoffe, dass die zur Aushilfe bereiten SR von den Zuschauern , Trainern und Spielern geachtet werden.

2. | Schiri | Sonntag, 12.03.2017 | 11:25 Uhr

Ich kann verstehen, wenn man damit ein Zeichen setzen will. Leider werden Viel zu häufig Schieds- und Linienrichter Beleidigungen und Bedrohungen ausgesetzt. Hier müssen alle ansetzen, auch die Vereine. Fehlentscheidungen rechtfertigen keine Angriffe auf diese Personen, man muss sich sicherlich überlegen, wenn öfter falsche Entscheidungen getroffen werden, ob diese Person dann noch Spiele leiten soll. Vereine müssen gegenüber Zuschauer ihr Hausrecht ausüben und unbotmässige Zuschauer entfernen und ihnen Platzverbot erteilen. Wer das nicht macht, ist mitschuldig an der negativen Entwicklung.

3. | Ein Landwirt | Sonntag, 12.03.2017 | 20:42 Uhr

Solidarität unter Schiedsrichter sieht meiner Meinung nach anders aus. Vielleicht hätten hier mal alle an einem Strang ziehen sollen. Sicherlich währen dann viele Spiele ausgefallen. Aber es währe auch eine Chance gewesen wenn man mal ein Zeichen gesetzt hätte. Dieses Boykottieren vom Bezirks Verband hat so bestimmt den Zweck verfehlt.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Gerdes schießt Hoogstede zum 2:1-Sieg

hießt Hoogstede zum 2:1-Sieg

Der SV Hoogstede hat das Kellerduell der Fußball-Kreisliga für sich entschieden. Beim GSV Ringe-Neugnadenfeld siegte das Team von Trainer Jürgen Vrielmann mit 2:1 (1:0), weil Torjäger Sascha Gerdes doppelt traf. mehr...

Kein Sieger im Verfolgerduell der Bezirksliga

er im Verfolgerduell der Bezirksliga

Das dürfte Blau-Weiß Papenburg, dem Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga, hervorragend gefallen: Die beiden Verfolger VfL Weiße Elf Nordhorn und FC Schüttorf 09 nahmen sich beim 1:1 (0:0) gegenseitig die Punkte ab. mehr...

36:14 – HSG demütigt den Absteiger

SG demütigt den Absteiger

Handball-Zweitligist Nordhorn-Lingen gelingt gegen Empor Rostock der höchste Saisonsieg. Die Gäste waren komplett überfordert. „Das war eine peinliche Vorstellung“, gestand Empor-Trainer Jaunich nach dem Debakel. mehr...

SV Bad Bentheim gewinnt Kellerduell mit 4:1

ntheim gewinnt Kellerduell mit 4:1

Der SV Bad Bentheim darf in der Fußball-Landesliga weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen. Durch das klare 4:1 (0:0) gegen das Schlusslicht TuS Pewsum verkürzten die Obergrafschafter den Rückstand auf das rettende Ufer. mehr...

Patrick Miedema verlängert Vertrag bis 2020

iedema verlängert Vertrag bis 2020

Handball-Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen treibt die Personalplanung für die kommende Saison weiter voran. Für Miedema sprach auch die Verbindung von Sport und Beruf dafür, seinen Vertrag um drei Jahre zu verlängern. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

Bad Schwartau 29:25 Wilhelmsh. HV
TuS Ferndorf 23:29 Friesenheim
ThSV Eisenach 23:24 Dessau-R. HV
EHV Aue 36:25 HG Saarlouis
Nordhorn-L. 36:14 Empor Rostock
TV Emsdetten 29:26 ASV Hamm-W.
BBM Bietigheim 25:24 Leutershausen
TuS N-Lübbecke 28:23 TuSEM Essen
TV Hüttenberg 34:28 TV Neuhausen
HSG Konstanz 29:28 DJK Rimpar
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

DJK Delbrück 3:0 USC Braunschweig
SV Lindow-Gr. 0:3 FC Schüttorf 09
TSGL Schöneiche 0:3 TVA Hürth
TSV Giesen 3:0 Teckl. Land Volleys
TuB Bocholt 3:0 VC Bitterfeld-W.
Humann Essen 3:0 SF Aligse
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

DSHS Köln 3:0 Bayer Leverkusen
RC Sorpesee 3:2 USC Münster II
Union Emlichheim 3:2 Köpenicker SC II
Volleys Borken 3:2 VT Hamburg
TV Gladbeck 1:3 Stralsund Wildcats
VfL Oythe 3:0 BW Dingden
Volleys Borken 0:3 Stralsund Wildcats
Fußball Landesliga

Ergebnisse

Vorw. Nordhorn 1:0 SV Bevern
Atlas Delmenhorst 2:2 Hansa Friesoythe
SV Bad Bentheim 4:1 TuS Pewsum
SV Holthausen-B. 1:1 BW Lohne
Kickers Emden 1:0 TV Dinklage
SC Melle 1:1 TSV Oldenburg
VfL Wildeshausen 2:1 VfR Voxtrup
VfL Oythe 2:2 Bad Rothenfelde
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

FC Schapen 3:0 Ol. Laxten
BW Dörpen 6:1 SV Wietmarschen
ASV Altenlingen 2:0 SV Surwold
VfL Weiße Elf 1:1 FC Schüttorf 09
Union Lohne 3:0 Conc. Emsbüren
SV Meppen II 0:0 TuS Gildehaus
BW Papenburg 4:2 FC Leschede
Ol. Laxten 2:2 SV Wietmarschen
SV Eintracht TV 1:0 BW Dörpen
SC Spelle-V. II 4:1 FC Schapen
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Heseper SV 5:1 Bor. Neuenhaus
Vorw. Nordhorn II 1:2 Olympia Uelsen
SV Bad Bentheim II 0:0 SV Veldhausen
Union Lohne II 1:2 Brandlecht-H.
Un. Emlichheim 0:0 Sparta Nordhorn
GSV Ringe/N. 2015 1:2 SV Hoogstede
ASC GW 49 2:0 TSV Georgsdorf
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

SV Esche 2:0 SV Eintracht TV II
GSV 2015 II 0:1 Wietmarschen II
U. Emlichheim II 2:1 Union Lohne III
ASC GW 49 II 2:3 RW Lage
FC Schüttorf 09 II 3:2 Alemannia
VfL Weiße Elf II 2:3 FSV Füchtenfeld
SV Suddend./S. 0:4 Brandl.-H. II
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

SC Heerenveen 1:0 Willem II
NEC Nijmegen 0:1 Exc. Rotterdam
PEC Zwolle 1:2 Heracles Almelo
AZ Alkmaar 2:1 Twente Enschede
Go Ahead Eagles 2:3 FC Groningen
FC Utrecht 1:0 Roda Kerkrade
Sparta Rotterdam 0:1 ADO Den Haag
Vitesse Arnheim 0:2 Feyenoord
PSV Eindhoven 1:0 Ajax Amsterdam
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

SV Suddend.-S. 2:1 FSG Twist
BW Hollage 4:2 DJK Schlichthorst
SV Meppen II 5:0 SV Ahlerstedt/O.
Union Meppen 3:0 FC Oste/O.
SV Friedrichsfehn 8:1 SG Anderlingen/B.
SVH Andervenne 2:3 TuS Büppel
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store