Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Schüttorfer Volleyballer sind auf die Revanche aus

er Volleyballer sind auf die Revanche aus
Kraftvoll angreifen wollen die Schüttorfer Volleyballer (rechts Thorsten Schoen) heute in Essen und dem VV Humann das Nachsehen geben.Foto: Wohlrab

Der FC 09 ist heute bei VV Humann Essen zu Gast. In der Hinrunde hatten die Akteure von Trainer Stefan Jäger vor heimischer Kulisse mit 1:3 das Nachsehen. Diesmal wollen die Schüttorfer den Spieß aber umdrehen.

his Schüttorf. Für die Volleyballer des FC Schüttorf 09 geht es nach der Weihnachtspause direkt wieder in die Vollen. Heute Abend (19.30 Uhr) ist das Team von Trainer Stefan Jäger bei VV Humann Essen zu Gast. Mit dem Tabellenfünften haben die Obergrafschafter noch eine Rechnung offen. Denn im Hinspiel in der Vechtehalle gewannen die 09-Akteure zwar den ersten Durchgang mit 29:27, mussten die folgenden drei Sätze aber den Gästen aus dem Ruhrgebiet überlassen. „Da haben wir eine schwache Leistung gezeigt. In Essen wollen wir uns anders präsentieren und Revanche für die Heimniederlage nehmen“, betont Jäger.

Dabei hat der Schüttorfer Coach auch die vergangene Saison im Hinterkopf. Denn auch in der Spielzeit 2015/16 mussten sich die Schüttorfer in heimischer Halle mit 1:3 geschlagen geben, nahmen dafür aber aus Essen einen 3:1-Sieg mit. „Das wollen wir in dieser Saison genauso machen“, sagt Jäger, für den Spiele gegen VV Humann immer etwas Besonderes sind. Schließlich kommt Jäger selbst aus der starken Volleyball-Jugendarbeit des Carl-Humann-Gymnasiums in Essen, das dem Verein seinen Namen gegeben hat. „Ich verliere sowieso sehr ungern, aber gegen Humann gilt das besonders“, so Jäger. In dieser Saison zeigen sich die kampfstarken Gastgeber bislang aber von ihrer besten Seite. Mit 23 Punkten haben die „Humänner“ sieben Punkte mehr auf ihrem Konto als der FC 09 und führen das obere Tabellen-Mittelfeld an.

Die kurze Weihnachtspause haben alle Akteure im Schüttorfer Kader gut überstanden. Beim Trainingsstart am Montag dieser Woche war das Team komplett. Und auch heute Abend kann Jäger voraussichtlich auf alle Spieler seines 13er-Kaders zurückgreifen. Dazu kommt mit Mats Stromberg noch ein Talent aus dem eigenen Nachwuchs, das als zweiter Libero neben Swen Kahofer mit von der Partie ist.

In Essen wollen die Schüttorfer zum Start in den zweiten Saisonabschnitt ein Ausrufezeichen setzen. Denn mit dem Abschneiden in der Hinrunde ist der FC 09 alles andere als zufrieden. „Wir sind gut in die Saison gestartet, haben dann aber unseren Faden verloren“, sagt Jäger angesichts der Tatsache, dass sein Team zwar aus den ersten fünf Partien vier Siege holte, anschließend aber bis in den Tabellenkeller durchgereicht wurde. Mit dem 3:0-Erfolg gegen den TVA Hürth gelang vor Weihnachten im ersten Rückrundenspiel ein wichtiger Sieg. An diese konzentrierte Teamleistung wollen die Schüttorfer auch heute Abend anknüpfen. „Wir haben uns für die Rückrunde viel vorgenommen“, unterstreicht Jäger die Ambitionen seines Teams, das aktuell auf Tabellenplatz acht steht, dem die Verfolger aus der unteren Tabellenhälfte aber noch dicht im Nacken sitzen.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Kira Veldmann glänzt nicht nur als Aktive

mann glänzt nicht nur als Aktive

Auch Carolin Walkhoff war in Nienburg erfolgreich und qualifizierte sich wie Kira Veldmann für die norddeutsche Meisterschaft. So ganz nebenbei coachte Veldmann bei der Landesmeisterschaft noch zwei Nachwuchsspieler. mehr...

29:29 – Die HSG trotzt auch Hüttenberg

ie HSG trotzt auch Hüttenberg

1788 Fans im Euregium sahen ein Zweitligaspiel auf hohem Niveau. Bei Nordhorn-Lingen war Patrick Miedema mit zehn Toren der überragende Spieler. Bitter: Mit Alex Terwolbeck schied ein weiterer HSG-Spieler verletzt aus. mehr...

Top-Themen im Sport
GelesenKommentiertNeueste
Tippspiel

Fußballmagazin
EPaper Preview
Handball 2. Bundesliga

Ergebnisse

TuSEM Essen 29:27 TV Neuhausen
EHV Aue 26:27 ThSV Eisenach
Friesenheim 24:24 ASV Hamm-W.
Bad Schwartau 25:26 BBM Bietigheim
Nordhorn-L. 29:29 TV Hüttenberg
Wilhelmsh. HV 28:21 SG Leutershausen
HG Saarlouis 23:28 Dessau-R. HV
TuS Ferndorf 24:27 TuS N-Lübbecke
HSG Konstanz 26:30 TV Emsdetten
Volleyball Männer 2. Bundesliga

Ergebnisse

SV Lindow-Gr. 3:1 TVA Hürth
TuB Bocholt 1:3 Teckl. Land Volleys
VC Bitterfeld-W. 3:1 TSGL Schöneiche
Humann Essen 3:1 VI Frankfurt
SF Aligse 3:0 DJK Delbrück
FC Schüttorf 09 0:3 USC Braunschweig
TuB Bocholt 3:2 VI Frankfurt
Humann Essen 0:3 TSV Giesen
Volleyball Frauen 2. Bundesliga

Ergebnisse

USC Münster II 3:2 BW Dingden
VCO Schwerin 0:3 Bayer Leverkusen
Stralsund Wildcats 2:3 VfL Oythe
RC Sorpesee 3:1 VT Hamburg
Volleys Borken 0:3 TV Gladbeck
Union Emlichheim 0:3 Bayer Leverkusen
TV Gladbeck 2:3 USC Münster II
VCO Schwerin 1:3 VfL Oythe
Fußball Landesliga

Ergebnisse

SV Bevern : Atlas Delmenhorst
Kickers Emden : SC Melle
Hansa Friesoythe 1:2 SV Bad Bentheim
TV Dinklage : TuS Pewsum
BW Lohne 0:0 TSV Oldenburg
Bad Rothenfelde : VfR Voxtrup
VfL Oythe : Vorw. Nordhorn
SV Holthausen-B. 4:1 VfL Wildeshausen
Fußball Bezirksliga

Ergebnisse

VfL Weiße Elf 1:0 Ol. Laxten
SV Meppen II 3:3 SC Spelle-V. II
SV Surwold : FC Schapen
BW Papenburg : Union Lohne
SV Wietmarschen : SV Eintracht TV
FC Leschede 0:3 BW Dörpen
TuS Gildehaus 2:1 Conc. Emsbüren
ASV Altenlingen 2:1 FC Schüttorf 09
Fußball Kreisliga

Ergebnisse

Heseper SV 3:2 Union Lohne II
Fußball 1. Kreisklasse

Ergebnisse

Union Lohne III 0:3 FSV Füchtenfeld
FC Schüttorf 09 II 3:6 VfL Weiße Elf II
U. Emlichheim II 2:0 SV Esche
Fußball Ehrendivision NL

Ergebnisse

ADO Den Haag 1:1 Twente Enschede
FC Groningen 2:3 FC Utrecht
Exc. Rotterdam 0:2 Willem II
NEC Nijmegen 0:1 Sparta Rotterdam
SC Heerenveen 3:0 Roda Kerkrade
Go Ahead Eagles 1:3 Vitesse Arnheim
AZ Alkmaar 1:1 PEC Zwolle
Feyenoord 2:1 PSV Eindhoven
Ajax Amsterdam 4:1 Heracles Almelo
Fußball Frauen-Oberliga

Ergebnisse

SV Suddend.-S. 1:1 SG Anderlingen/B.
BW Hollage 3:0 Union Meppen
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store