Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
 rating rating rating rating rating

Silas-Khalid Suntrup ist fasziniert von der Natur

lid Suntrup ist fasziniert von der Natur
Die Natur fasziniert Silas-Khalid Suntrup schon lange. Er kümmert sich auch um angeschlagene Wildtiere.Foto: privat

Er engagiert sich im NABU und Fotografien der heimischen Tierwelt sind sein größtes Hobby. Silas-Khalid Suntrup aus Schüttorf würde auch beruflich am liebsten etwas in der Natur machen. GN-Szene stellt ihn vor.

Schüttorf. Natur und Fotografie – das sind zwei große Hobbys von Silas-Khalid Suntrup aus Schüttorf. Für die Natur interessiert sich der 19-Jährige bereits von Kindesbeinen an, seit 2014 engagiert er sich bei der örtlichen Kreisgruppe des Naturschutzbundes (NABU). „Schon im Kindergarten haben wir immer an Naturspaziergängen mit Heinz Bavinck teilgenommen, zum Beispiel haben wir in Schüttorf vom Kirchturm aus den Sonnenaufgang beobachtet. Bei den Wanderungen mache ich auch heute noch mit“, erzählt Silas-Khalid.

Arbeit im Vorstand

Zum Naturschutzverein ist der Obergrafschafter damals an der Oberschule in Schüttorf über seine ehemalige Biologielehrerin und Frau des 1. Vorsitzenden gekommen. Beim NABU sitzt Silas-Khalid als Beisitzer mit im Vorstand und leitet die Naturschutzjugend (NAJU), eine Kindergruppe des NABU, in Schüttorf. „Wir schauen uns zum Beispiel verschiedene Lebensräume wie Teichgebiete und die ringsherum lebenden Tierarten an“, berichtet der junge Schüttorfer.

Derzeit absolviert Silas-Khalid eine schulische Ausbildung in der Fachrichtung Umwelttechnik in Rheine. „Ich könnte mir später aber auch gut vorstellen, im Bereich Umweltpädagogik zu arbeiten. Leider gibt es hier nicht allzu viele Möglichkeiten.“ Neben der Arbeit mit der Kindergruppe nimmt der junge Mann sich auch eine Menge Zeit, um angeschlagene Wildtiere aufzupäppeln – Igel, Fledermaus und Co. werden mit viel Einsatz wieder fit für ein Leben in freier Wildbahn gemacht.

Bildergalerie

Silas-Khalid Suntrup

Außerdem schreibt Silas-Khalid auch Pressemitteilungen und liefert zugleich die passenden Bilder: Das Fotografieren ist die zweite große Leidenschaft des engagierten Naturschützers. Hauptsächlich kommen Tiere vor die Linse, aber auch Landschaften und Personen finden sich als Motive wieder. Auf einer eigenen Homepage sind einige dieser Bilder zu sehen, am liebsten nimmt Silas-Khalid seine tierischen Motive als Porträt auf. „Von Bekannten oder Freunden aus dem Naturschutz bekomme ich immer wieder Tipps für besondere Motive. Viele Bilder entstehen auch zufällig, wenn ich draußen unterwegs bin“, berichtet Silas-Khalid.

Fotografien und Zeichnungen

Derzeit hat es dem 19-Jährigen vor allem die Beobachtungshütte an der neuen Umweltstation des NABU an der Weißen Riete angetan: An der Ausgleichsfläche der Stadt Schüttorf unweit des Quendorfer Sees lassen sich an zwei Teichen viele verschiedene Tierarten beobachten und natürlich auch fotografieren. Zusammen mit anderen Fotografen war Silas-Khalid auch schon auf einer Fotoausstellung unter freiem Himmel vertreten, die bereits im Nordhorner Tierpark zu sehen war und derzeit im Bentheimer Kurpark Station macht. Manche seiner Bilder setzt der Berufsschüler auch als Zeichnung um, zusätzlich bringt er Figuren und Charaktere aus Serien oder Filmen aufs Papier – momentan werden auch öfters Vorlagen für Tätowierungen angefragt.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Mädchen für technische Abläufe begeistern

ür technische Abläufe begeistern

Beim MINT-Tag der Gewerblichen Berufsbildenden Schulen sollen am 27. April Mädchen für technische Berufe begeistert werden. Dazu sollen die Schülerinnen nach einer Einweisung selbst Projekte verwirklichen. mehr...

Nordhorner als Fotograf auf hoher See

r als Fotograf auf hoher See

Vier Monate arbeitete Sven Hüsemann aus Nordhorn auf einem Kreuzfahrtschiff als Fotograf. Bei der Fahrt in die Karibik sah er malerische Orte – aber Sieben-Tage-Wochen mit zehn Stunden Arbeit pro Tag gehörten auch dazu. mehr...

Das Jugendportal
der Grafschafter Nachrichten

Meistgelesen
Gelesen
Eure Kommentare
Kommentiert
Heute meistgelesen auf GN-Online
Heute gelesen
Kontakt zur Jugendredaktion


GN-Szene.de ist das Portal von Jugendlichen aus der Grafschaft für Jugendliche aus der Grafschaft. Hast du Ideen oder Anregungen, möchtest du vielleicht selbst für GN-Szene.de schreiben, fotografieren oder filmen? Dann melde dich gerne unter szene@gn-online.de.