Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
rating rating rating rating rating

Trump: Anschlag wird Effekt auf Wahl in Frankreich haben

schlag wird Effekt auf Wahl in Frankreich haben
In der Erhebung des Instituts Elabe kam Macron auf 24 Prozent. Foto: Martin Bureau

US-Präsident Donald Trump glaubt, dass der Anschlag auf Polizisten in Paris den Ausgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich beeinflussen wird.

dpa Washington. „Schon wieder eine Terrorattacke in Paris. Die französischen Menschen werden sich das nicht länger gefallen lassen“, schrieb Trump am Freitagmorgen (Ortszeit) im Kurznachrichtendienst Twitter. Der Anschlag werde einen „großen Effekt“ auf die Wahl haben, fügte er hinzu.

Kurz vor der Präsidentschaftswahl an diesem Sonntag hatte ein nach Medienberichten 39 Jahre alter Mann am Donnerstagabend auf den Champs-Élysées in Paris mit einer automatischen Waffe auf einen geparkten Mannschaftswagen der Polizei geschossen. Ein Polizist kam ums Leben. Trump sprach Frankreich nach der Tat sein Beileid aus.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

0 Leserkommentare


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Kabinett will Rentenerhöhung beschließen

will Rentenerhöhung beschließen

Mehr Geld für die 21 Millionen Rentner in Deutschland: Das Kabinett will heute die schon vor Wochen angekündigte Rentenanpassung formal beschließen. Danach steigen zum 1. Juli die Renten im Westen um 1,9 Prozent, in Ostdeutschland um 3,59 Prozent. mehr...

„Jahrhundert-Raub“ in Paraguay: 1,3 Mio. Euro konfisziert

ert-Raub“ in Paraguay: 1,3 Mio. Euro konfisziert

Mit einem blutigen Raubüberfall versetzen rund 50 Verbrecher eine ganze Stadt in Angst. Sie sprengen einen Tresor, und flüchten mit vielen Millionen Dollar über einen Fluss nach Brasilien. Nach und nach kann die Polizei einiger Täter und Geldbeutel habhaft werden. mehr...

Abschluss des Welt-Frauengipfels in Berlin

 des Welt-Frauengipfels in Berlin

Ein ungewöhnlicher und prominent besetzter Gipfel geht dem Ende zu. Zum Abschluss des Welt-Frauengipfels in Berlin kommt Kanzlerin Merkel noch einmal vorbei. Schon vorher hatten US-Präsidententochter Ivanka Trump und die niederländische Königin Máxima Glanzlichter gesetzt. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste