Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
(1) rating rating rating rating rating

Winterschäden sind beseitigt

äden sind beseitigt
Die überdachende Netzkonstruktion der Geier-Steinbockvoliere wurde unter anderem im Familienzoo am Heseper Weg erneuert.Foto: Tierpark Nordhorn

Passend zu den Osterfeiertagen konnten im Tierpark Nordhorn die letzten Winterschäden behoben werden. Durch den überraschenden Schneefall im Januar hatte es eine Reihe von Schäden an verschiedenen Anlagen gegeben.

gn Nordhorn. So hatten etwa die Netze der Watvogelanlage und der Geier-Steinbockanlage Risse bekommen, da der sehr schwere und pappige Schnee gerade an diesen filigranen Strukturen hängen blieb und Schäden verursachte. Insbesondere bei der Geier-Steinbockanlage entschied sich der Tierpark im Interesse der Sicherheit für Mensch und Tier, den Mittelpylon auszutauschen, da die Standfestigkeit nicht mehr gewährleistet werden konnte. Die eingeteilte Schneewache des Tierparks hatte in der Januar-Nacht rechtzeitig Alarm geschlagen, sodass die Vögel in Sicherheit gebracht werden konnten.

Die vergangenen Wochen nutzte der Familienzoo am Heseper Weg, um die beiden Anlagen zu überholen und fällige Instandsetzungsmaßnahmen durchzuführen. Ziel war es, diese Anlagen zum inoffiziellen Saisonstart an Ostern wieder den Besuchern präsentieren zu können.

„Wir sind stolz darauf, dass wir im Tierpark den Besuchern immer eine Baustelle zeigen können, denn schließlich entwickeln wir uns stetig weiter“. meint dazu Zooinspektor Marcel Matjeka: „Auch wenn wir auf diese beiden Baustellen zum jetzigen Zeitpunkt gerne verzichtet hätten, sind wir froh, nun einige lang geplante Verbesserungen umgesetzt zu haben.“

So konnte der Mittelpylon jetzt mit einer absenkbaren Gondel versehen werden, die in Zukunft ein Absenken der Netzkonstruktion ermöglichen soll. Insgesamt wurden über 2500 Quadratmeter Netz von den Handwerkern im Tierpark verbaut.

Die begehbare Watvogelanlage im Zoo ist ab sofort wieder für Besucher geöffnet, und die Bewohner der Geier-Steinbockanlage können ebenfalls wieder einziehen.

Diesen Artikel

bewerten

rating rating rating rating rating

weitersagen

  • Twitter
  • Facebook
Artikel versenden

sichern

Drucken

empfehlen

Die Meinung unserer Leser

1 Leserkommentar

1. | megaflamme | Freitag, 21.04.2017 | 12:01 Uhr

"Durch den überraschenden Schneefall im Januar......."! Nein also wirklich, Schnee im Januar und auch noch hier in der Grafschaft Bentheim! Wer rechnet schon damit! (Ironie aus).


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Mehr aus diesem Ressort

Rückklick: Europaplatz früher und heute

: Europaplatz früher und heute

Der Europaplatz in Nordhorn dient als ein Eingang zur Innenstadt auf der Vechteinsel. Innerhalb von nur wenigen Jahrzehnten hat sich sein Aussehen grundlegend gewandelt, wie unsere Vergleichsbilder zeigen. mehr...

Teilstück des Vennwegs wird saniert

 des Vennwegs wird saniert

Der Vennweg zwischen Monikastraße und Obere Blanke soll erneuert werden. Die Gesamtkosten veranschlagt die Stadt mit rund einer Million Euro. Baubeginn für neue Fahrbahnen und Gehwege ist im August. mehr...

Grafschafter Fotografen treten bei Wettbewerb an

ter Fotografen treten bei Wettbewerb an

Der Grafschafter Fotoverein „FotoGraf“ hat sich für den Wettbewerb „Die schönste Region Deutschlands“ qualifiziert. Die Fotografen sind nun in der Region unterwegs, um Menschen, Landschaften und Tiere abzulichten. mehr...

Bentheimer Straße im Wandel

r Straße im Wandel

Die Bentheimer Straße in Nordhorn bot über viele Jahre hinweg einen wenig spektakulären, wenn nicht eintönigen Anblick. Kaum merklich hat jedoch ein Wandel eingesetzt, der diese wichtige Einfallstraße verändert. mehr...

Neueste Top-Themen
Neueste
Heute meistgelesen
Heute gelesen
Soziale Netzwerke
  • GN-Online bei Facebook
  • GN-Online bei Twitter
  • GN-online bei google plus
E-Paper
  • GN-App im Apple-Store
  • GN-E-Paper als html5-Version
  • GN-App im Google-Play-Store
Jugendmagazin
Neueste