Grafische Nachrichten
19.05.2017ratingratingratingratingrating

Zehn Jahre Sabine Welling HörSysteme

e Sabine Welling HörSysteme

Das Welling-Team mit (von links) Pia von Fugler, Simone Menger, Friedegund Künnen, Sabine Welling, Bettina Krug, Gerlinde Legtenborg und Jacqueline Auclair. Foto: privat

Mit Freude und Begeisterung blickt Sabine Welling auf zehn Jahre Selbstständigkeit als Hörakustikerin zurück. Vom 15. bis 20. Mai 2017 gibt es eine Aktionswoche mit verschiedenen Aktivitäten.

gnLohne/Emlichheim. Der runde Geburtstag ist einerseits Anlass, zurückzuschauen auf eine Zeit, in der sich sie und ihr Team im Dienste vieler Kunden aus dieser Region für die Themen Hörsysteme, Gehörschutz und Tinnitus eingesetzt haben. Das zehnjährige Bestehen markiert andererseits den Aufbruch in eine neue Zeit. Der Grund: Hörsysteme und ihre Technik werden immer komplexer, lassen sich immer genauer auf die Hörbedürfnisse jedes einzelnen einstellen.

An beiden Standorten ihrer Fachgeschäfte in Wietmarschen-Lohne und in Emlichheim stehen für Sabine Welling und ihre Mitarbeiterinnen die Anforderungen der Kunden im Mittelpunkt. Auf der Basis von gegenseitigem Vertrauen und Wertschätzung werden hier Hörlösungen erarbeitet, die zu mehr Lebensqualität und leichterem Hören in allen Situationen führen. Viele Kunden sind überrascht, wie einfach es ist, Hörgeräte zu tragen. Kaum sichtbar liegen sie im oder hinter dem Ohr und arbeiten zuverlässig. Man vergisst im Laufe des Tages, dass das eigene Hören überhaupt unterstützt wird. „Hätte ich das gewusst, hätte ich mich schon viel früher für ein Hörgerät entschieden“ hören Sabine Welling und ihre Mitarbeiterinnen von vielen Kunden.

Um diese guten Ergebnisse zu erzielen, arbeitet das gesamte Team mit viel Menschlichkeit, Kompetenz und Sorgfalt. Von zufriedenen Kunden weiter empfohlen zu werden, ist für Sabine Welling und ihre Mitarbeiterinnen dabei das größte Lob. Das Team nimmt die Herausforderung, sich immer wieder mit neuen Technologien auseinander zu setzen und sie individuell anzuwenden, tagtäglich mit Freude und Begeisterung an. Dieses Engagement bildet die Säule des Unternehmens.

In der Festwoche vom 15. bis 20. Mai 2017 steht das gesamte Team an beiden Standorten zur Verfügung, um über die verschiedensten Hörthemen zu informieren. Die neusten, wiederaufladbaren Hörgeräte stoßen aktuell auf großes Interesse. Das gilt ebenso für den Gehörschutz, der auf die unterschiedlichsten beruflichen Anforderungen wie zum Beispiel den Stahlbau, die Holzverarbeitung oder die Bauarbeit abgestimmt werden kann. Die Verbindung von Fernsehen und Telefon mit modernen Hörsystemen erleichtert Familien den Fernsehabend und ist für viele Kunden ein großes Plus an Lebensqualität geworden. Der Höhepunkt der Festwoche ist ein Empfang am Samstag, 20. Mai 2017, im Heimathaus in Lohne, Hauptstraße 77a. Dazu haben sich Handwerkskammerpräsident Peter Voß sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft der Gemeinden Wietmarschen und Emlichheim angesagt. Ab 15 Uhr sind Interessierte und Freunde herzlich eingeladen, eine kleine Ausstellung zum Thema „Gutes Hören“ zu besuchen und bei einem gemütlichen Kuchenbuffet und guten Gesprächen das zehnjährige Betriebsjubiläum mit Sabine Welling und ihren Mitarbeiterinnen zu feiern.

Aus der Chronik des Fachgeschäftes

2007

Hörakustik-Meisterin Sabine Welling, die in unterschiedlichen Unternehmen langjährige Erfahrung im Umgang mit Hörgeräte-Technologie in den unterschiedlichsten Einsatzbereichen gesammelt hat, macht sich in Wietmarschen-Lohne selbstständig. Der Standort entwickelt sich schnell zu einer etablierten Adresse für Anliegen rund um das Thema gutes Hören. Simone Menger, Mitarbeiterin der ersten Stunde, engagiert sich von Anfang an für reibungslose Abläufe und fachgerechten Kundenservice.

2008

Schnell wird klar, dass die Aufgaben an Menge und Anspruch wachsen. Bettina Krug, erste Ansprechpartnerin für Kundenanliegen, ergänzt das Team im Kundenservice und spezialisiert sich im Verwaltungs- und EDV-Bereich.

2011

Die Nachfrage nach guten Hörlösungen bleibt stabil. Im Herbst des Jahres gründet Sabine Welling ein zweites Fachgeschäft in Emlichheim, das am Anfang nur an zwei Tagen in der Woche geöffnet ist.

2012

Gerlinde Legtenborg startet ihre Mitarbeit. Die Emlichheimerin bildet schnell die zweite fachliche Säule des Unternehmens und engagiert sich an beiden Standorten mit Begeisterung für neue Hörgeräte-Technologie.

2013

Parallel zum wachsenden Erfolg öffnet das Emlichheimer Fachgeschäft nun an jedem Tag der Woche. Friedegund Künnen unterstützt das Team federführend im Bereich Abrechnungswesen und Maßanfertigungen im Labor.

2014

Das Unternehmen ist sich der besonderen Verantwortung für die Qualitätssicherung im Hörakustiker-Handwerk bewusst. Konsequenterweise beginnt die erste Auszubildende, Jacqueline Auclair, in diesem Jahr ihren Start ins Berufsleben.

2015

Sabine Welling erhält den „future hearing award“. Der Preis zeichnet die Anpassleistung für ihr Projekt „Ziemlich beste Verbindung“ und damit auch die langjährige Unternehmensphilosophie aus. Ihr Kunde Jan Klompmaker profitiert von hochkomplexer Hörtechnik.

2016

Engagierte und interessierte junge Menschen bilden in jedem Betrieb den Keim für eine erfolgreiche Zukunft: In diesem Jahr entscheidet sich Pia von Fugler für den Ausbildungsberuf, der ihren Vorstellungen und Vorlieben am meisten entspricht - Hörakustikerin.

2017

Zehn Jahre Sabine Welling HörSysteme – das Jubiläum lässt auf die vergangenen Jahre mit dem guten Gefühl zurückblicken, für viele Kunden ein Stück Lebensqualität erreicht zu haben. Noch spannender ist jedoch der Ausblick auf vielfältige Möglichkeiten, die uns noch erwarten und gutes Hören für unsere Kunden zur Selbstverständlichkeit werden lassen.

Weitere Informationen auf www.welling-hoersysteme.de/

Artikel-URL: http://gn-online.de/nachrichten/zehn-jahre-sabine-welling-hoersysteme-193266.html